Freitag, den 01.03.13 13:30

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Sonstige Hersteller

Cat B15: Cat Phones/Caterpillar stellt Smartphone auf MWC vor

Den Outdoor-Handys Cat B25 und Cat B10 wurde auf der IFA Berlin ein besonderer Test unterzogen. Sie mussten vor Ort Ihre Robustheit an einem Betonmischer testen. Aktuell ist die Firma Bullit Mobile Ltd., Lizenzinhaber der Marke Cat Phones von Caterpillar, auch auf dem Mobile World Congress vertreten mit dem Cat Phone Cat B15.

IP 67 zertifiziert

Das Cat B15 ist selbstverständlich IP 67 zertifiziert. Es soll einen halbstündigen Tauchgang in einem Meter Wasser überleben und resistent sein gegen Schmutz, Staub und auch harten Stössen. Selbst der Fall aus 1,8 Meter auf Beton soll weder dem Handy noch dem Display Schaden zu fügen. Eine Bedienung mit nassen Fingern stellt kein Problem dar. Das Gehäuse ist gepanzert und wiegt 170 Gramm. Laut Hersteller handelt es sich um Aluminium samt einem gummierten Überzug.

5-Megapixel-Kamera und WLAN an Bord

Bis 2015 will Dave Floyd, seines Zeichens Director of Technology bei Bullit Mobile Ltd., die Marktherrschaft im Outdoor-Mobilfunkbereich erlangen. Das Cat Phone B15 soll praktisch der Beginn sein. Mit nur einem einzigen Knopfdruck kann die eingebaute 5-Megapixel-Kamera  ausgelöst werden und durchgängig Fotos aufzeichnen. Auf der Frontseite befindet sich eine weitere Kamera mit VGA-Auflösung. Über 3G oder WiFi  ist  schnelles mobiles Internet möglich. Sogenannte Turn-by-Turn-Navigation wird unterstützt. Ein Media-Player und ein FM-Radio sind integriert. Als Betriebssystem ist Android Jelly Bean installiert.

Bild: Hersteller Das Cat B15

Bild: Hersteller Das Cat B15

4-Zoll-Display

Die Bedienung erfolgt über einen kapazitiven Multitouch Touchscreen mit 4 Zoll Diagonale. Gorilla-Glas schützt zudem vor Kratzern. Die Auflösung des Displays wird nicht genannt.  Die Leistung erbringt ein Dual-Core-Prozessor MT 6577 vom Billig-Hersteller Media Tek. 1 Gigahertz Taktfrequenz und 512 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützen den Chipsatz. Der interne, 4 Gigabyte große Speicher, kann mittels Micro-SD-Karten bis auf 32 Gigabyte aufgerüstet werden. 16,3 Stunden Gesprächszeit liefert der 2.000 mAh große Akku oder 16 Tage im Standby-Modus.

 

Das Cat B15 ist Dual-Sim tauglich und kann bei Temperaturen zwischen minus 28 Grad Celsius und plus 55 Grad Celsius verwendet werden. Ab März 2013 geht das Cat B15 für 329 Euro UVP-Preis in den Handel.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Cat B15: Cat Phones/Caterpillar stellt Smartphone auf MWC vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum