Samstag, den 16.03.13 10:52

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Samsung, TopNews

Samsung Galaxy S4: Alle Details zum neuen Highend-Smartphone

Das Geheimnis um das neue Samsung Flaggschiff ist endlich gelüftet: Um 0.00 MEZ wurde das Samsung Galaxy S4 im New Yorker Stadtteil Manhattan erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Bereits Wochen und Monate vor der offiziellen Präsentation kursierten im Internet einige vielversprechende Gerüchte um das neue Top-Smartphone. Doch kann das Samsung Galaxy S4 die hohen Erwartungen erfüllen? Lesen Sie selbst! Am Ende des Artikels finden Leser ein Video der kompletten Livestream-Präsentation. Update: Samsung hat mit 729 Euro nun auch den  UVP-Preis genannt, zudem wird es für die Märke zwei unterschiedliche Modelle geben.

Galaxy S4 dünner und leichter

Das Samsung Galaxy S4 misst 136,6 x 69,8 x 7,9 mm und wiegt 130 Gramm. Damit ist das Galaxy S4 dünner und etwas leichter als sein Vorgängermodell. Das Gehäuse besteht wie auch das Galaxy S3 aus Polycarbonat. Zum Verkaufsstart wird das Galaxy S4 in den Farben weiß und schwarz in einer 16, 32 und 64GB Speichervariante angeboten.

5 Zoll Display mit 441 ppi

Der Speicher lässt sich per MicroSD-Karte um weiter 64GB aufrüsten. Als Display kommt ein 5 Zoll Super AMOLED-Display mit Full HD mit einer Auflösung von 1920 x 1080 zum Einsatz, dieses erreicht einen PPI-Wert von 441. Zum Vergleich: Das Apple iPad mit Retina-Display erreicht einen Wert von 263 ppi.

samsung-galaxy-s4Kamera mit Dual-Shot-Funktion

Das neue Highend-Smartphone verfügt über zwei Kameras. Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 13-Megapixel-Kamera, die Frontkamera über zwei Megapixel. Das Galaxy S4 unterstützt wie das LG Optimus G eine Dual-Kamera-Funktion, d.h. mit beiden Kameras können gleichzeitig Aufnahmen gemacht werden. Zudem kann die Kamera bis zu 100 Einzelfotos auf einmal aufnehmen und daraus eine Collage erstellen und den Ton während einer Fotoaufnahme aufzeichnen.

Details zu Prozessor und Akku

Für die Performance sorgt ein 1,6 GHz Exynos 5-Prozessor mit acht Kernen. In einigen Ländern soll aber auch ein Qualcomm Snapdragon Prozessor mit vier Kernen und 1,9 GHz zum Einsatz kommen. Welche Variante wo verkauft wird, ist bisher noch nicht bekannt. Unterstützt werden die Prozessoren von 2 GB RAM Arbeitsspeicher. Der austauschbare Akku ist mit 2.600 mAh stärker als beim Galaxy S3 (2.100 mAh).

Update: Zwei Modell-Versionen geplant

Bei der Vorstellung des Samsung Galaxy S4 sorgte ein Satz  für Verwirrung: „We large this phone with TD Dual-Mode – LTE little bit later this year“, hieß es wörtlich. Mobilfunk-Talk hatte am Freitag die Gelegenheit mit dem deutschen Samsung Produktmanger Achim Scharr zu sprechen. Laut dessen Informationen wird es für Europa eine Version mit LTE geben. Außerdem werde das Unternehmen zukünftig  auf dem europäischen Markt keine zwei Varianten mehr einführen. In den anderen Märkten werde es teilweise zum Verkaufsstart nur eine 3G-Version geben, die etwas später durch ein 4G-Version ersetzt wird. Die maximale Bandbreite soll für die LTE-Version bei 100 Mbit/s im Download und 50 Megabit pro Sekunde im Upload liegen. Zur weiteren Ausstattung  zählt ein SD-Kartenslot, ein Infrarotsensor als Fernbedienung, WiFi a/b/g/n/ac und Bluetooth 4.0.

galaxy-s4S-Translate übersetzt in 9 Sprachen

Samsung liefert das Galaxy S4 mit dem Betriebssystem Android 4.2.2 und neuen Funktionen aus. So kann die Funktion „S-Translate“ E-Mails und Chats in 9 verschiedene Sprachen übersetzten (Chinesisch, Japanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Koreanisch, Portugiesisch). Mit „S-Voice Drive“ kann das Gerät per Bluetooth mit dem Auto gekoppelt werden und ermöglicht per Spracheingabe die Steuerung von Telefon, SMS, Navigation und Musik. Als Gesundheitsfunktion hat Samsung eine Waage und Pulsmesser integriert.

Weitere Software-Funktionen

Das Galaxy S4 unterstützt Knox (Trennung von privaten und beruflichen Daten) und kann mit Handschuhen bedient werden. Durch die Smart-Scroll-Funktion, ist ein Scrollen durch Kippen des Smartphones möglich. Ein weiteres neues Feature ist der Samsung Hub, dieser vereint Musik, Spiele und Videos. Mit der neuen ChatON-Funktion können Videokonferenzen mit bis zu drei Personen geführt werden, auch hier lässt sich die Front- und Hauptkamera gleichzeitig nutzen. Die Air Gesture-Funktion ermöglicht es Telefonate mit einer Handbewegung über dem Display anzunehmen und zwischen Bildern ohne Berührung zu blättern. Als weiteres Features bietet das Gerät mit „Home Sync“ einen Cloud-Service mit einem Terabyte Speicher. Damit können z.B. Videos und Bilder können zu Hause auf dem TV abgespielt werden.

Weltweiter Verkaufsstart Ende April

Der Verkaufsstart für das Samsung Galaxy S4 wird Ende April in 155 Ländern mit 327 Mobilfunkanbietern erfolgen. Einen UVP-Preis nannte das Unternehmen bei der Vorstellung noch nicht. Dennoch kann das Smartphone bereits auf der Telekom Webseite in Verbindung mit einem Smartphone-Tarif vorbestellt werden.

Fazit: Große Überraschung blieb aus

Die ganz großen Überraschungen blieben bei der Präsentation des Galaxy S4 leider aus, außerdem wurde wenig auf die technischen Details eingegangen. Viele Nutzer hatten auf ein Alu-Gehäuse und eine Steuerung des Smartphones per Auge gehofft. Stattdessen gab es lediglich eine Erweiterung der Augenerkennung beim anschauen von Videos und ein Kunststoffgehäuse. Punkten kann das Samsung Galaxy S4 vor allem durch die vielen neuen nützlichen Software-Funktionen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Samsung Galaxy S4: Alle Details zum neuen Highend-Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum