Donnerstag, den 02.05.13 13:52

aus der Kategorie: Facebook,

Facebook: Millionen Nutzer verlassen das soziale Netzwerk! (Update)

Das soziale Netzwerk Facebook gibt es seit Februar 2004. Inzwischen war die Anzahl der Nutzer auf über eine Milliarde Menschen angestiegen. Die Webseite gehört zu den fünf am meisten besuchten Webseiten. Laut einer aktuellen Marktanalyse jedoch, hat Facebook Millionen von Usern verloren. Update: Facebook hat nun die Bilanz für das erste Quartal veröffentlicht.

Jeden Monat weniger Nutzer

In den Kernländern wie die USA, aber auch in Deutschland, setzen sich Monat für Monat Millionen von Usern vom sozialen Netzwerk ab. Überraschenderweise sind es gerade junge Menschen, die nach alternativen Netzwerken Ausschau halten, so ein Bericht der britischen Tageszeitung The Guardian.

Sechs Millionen weniger

In den USA hat Facebook sechs Millionen Besucher eingebüßt. Die Analysefirma Social Bakers verzeichnet in den USA immerhin vier Prozent weniger Besucher. 4,5 Prozent Verlust sind es in Großbritannien. Noch im Januar 2013 nutzten 1,05 Milliarden das soziale Netzwerk, im Februar sind es ganze 20 Millionen weniger.

facebook_logoKnapp 400.000 weniger in Deutschland

Gegenüber dem Dezember-Zeitraum mit 25,38 Millionen Nutzer in Deutschland, ist die Anzahl der registrierten Nutzer in Deutschland um 398.160 gesunken. Auch in anderen Ländern wie Spanien, Kanada, Japan oder Frankreich werden es immer weniger, die Facebook verwenden. Noch vorhandene Nutzer verbringen zudem weniger Zeit mit dem sozialen Netzwerk, als es früher der Fall war.

Keine Zeit mehr für Facebook?

Laut dem Marktanalyse-Unternehmen comScore wird die Zeit, die ein Nutzer bei Facebook verbringt, immer kürzer. Im Dezember sollen es noch 121 Minuten pro Monat gewesen sein, im Februar allerdings nur noch 115 Minuten. Zu diesem „Verlust“ hat sich Facebook bereits geäußert. Angeblich sollen Menschen immer weniger Zeit an einem normalen Desktop verbringen um das soziale Netzwerk zu nutzen. Dafür wird immer mehr die mobile Nutzung mit Smartphones oder Tablets von jungen Leuten verwendet.  Allerdings steht der Anstieg der mobilen Nutzung in keinem Verhältnis zur generell sinkenden User-Anzahl.

Langeweile als Ursache?

Die Ursache für sinkende Nutzer von sozialen Netzwerken ist angeblich Langeweile- es wird dauernd nach Alternativen gesucht. Für Facebook selbst besteht wohl trotzdem keine Gefahr. Teilweise wird der Schwund an Nutzern auch ausgeglichen durch einen Zuwachs in Ländern wie Südamerika, Indien und Brasilien.

Update: Bilanz zeigt Gewinn

Gestern wurde offiziell die Bilanz für das erste Quartal 2013 nach dem Börsenschluss vorgelegt. Demnach hat das soziale Netzwerk entgegen bisheriger Medien-Informationen ein Plus von 38 Prozent erreicht, das entspricht 1,458 Milliarden Dollar. Auf 219 Millionen Dollar oder 7 Prozent konnte Facebook den Gewinn steigern. Die Zahl der aktiven Mitglieder stiegt um 23 Prozent auf 1,11 Milliarden, wovon der größte Anteil auf mobile Nutzung zutrifft.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Facebook: Millionen Nutzer verlassen das soziale Netzwerk! (Update)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum