Freitag, den 05.07.13 09:40

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Nokia

Nokia 207 und 208: Neue Billig-Smartphones vorgestellt

Der finnische Hersteller Nokia hat drei neue Billig-Handys vorgestellt. Die Modelle Nokia 207, Nokia 208 und Nokia 208 Dual-Sim sollen noch im dritten Jahresquartal in den europäischen Handel kommen. Nokia nennt als Preis 68 US-Dollar.

Ausstattung bei allen drei ähnlich

Technisch bilden alle drei Handys die gleiche Grundausstattung. Nokia verwendet die klassische Barren-Form und eine alphanumerische Tastatur. Als Eingabemethoden nennt der Hersteller spezielle Hardware-Tasten: Funktionstaste, Anruftaste, Ende-Taste, 4-Wege-Navigationstaste mit Auswahlfunktion, Rücktaste, Telefontastatur. Lediglich eine Kamera-Funktion und die Dual-Sim-Funktion unterscheiden die Handys voneinander.

Nokia 207

Das Nokia 207 hat eine Größe von 114,2 x 50,9 x 12,8 Millimeter und wiegt 93 Gramm. Das 2,4-Zoll-LCD-Display erreicht eine QVGA (320 x 240 Pixel)  Auflösung und eine Pixeldichte von 166 PPI. Ein Micro-USB-und ein 3,5 mm Audio-Anschluss sind integriert. Eine Kamera fehlt komplett. Das Nokia 207 nutzt die GSM-Frequenzen 1800 MHz, 850 MHz, 900 MHz, 1900 MHz und das WCDMA-Netz mit 900 MHz, 2100 Mhz. Der 1020 mAh große wechselbare Akku soll bis zu 12 Stunden Gesprächszeit liefern oder eine Musikwiedergabe von 29 Stunden. Der interne Speicher kann mittels Micro-SD-Karte erweitert werden bis auf maximal 32 Gigabyte. Durch Nokia Nearby und dem eingebauten GPS-Empfänger ist Navigation möglich, zudem der Zugriff auf soziale Netzwerkdienste wie Facebook oder Twitter. Das Nokia 207 wird durch eine Micro-Simkarte betriebsbereit.

Nokia 207 Bild Nokia

Nokia 207 Bild Nokia

Nokia 208 und 208 Dual-Sim

Facebook, Twitter und Nimbuzz  sind bei dem Nokia 208 bereits vorinstalliert. Auch der beliebte Chatdienst WhatsApp ist mit diesem Gerät kein Problem. Durch die eingebaute 1,3-Megapixel-Kamera kann der Nutzer kleine Schnappschüsse aufzeichnen. Mit der in-built Sprachführung sind Selbstportraits und 100-Grad-Panorama-Fotos möglich. Optional kann das Nokia 208 auch mit zwei Simkarten-Steckplätzen bestellt werden (Dual-Sim-Funktion). Ein einfaches Umschalten der zwei Simkarten erlaubt die Funktion Easy Swap. Mit der kostenlosen App-Sync. können Kontakte synchronisiert werden. Ansonsten gibt es keinen relevanten Unterschied zum Nokia 207 bezüglich den technischen Daten und der Größe.

Allgemeine Daten

Die drei Handys erfüllen die Grundfunktionen eines Handys, wie auch die eines Smartphones. Die Transfer-App kann Kontakte zwischen Android und Windows Phone laden. Wie diese doch sehr interessante Technik aber funktioniert, nennt der Hersteller nicht. Der Internetzugang erfolgt über eine 3,5 G-Verbindung und dem Nokia Express-Browser mit einem Downstream von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde. Zum verwendeten Betriebssystem gibt es keine Information.

Nokia 208 Dual-Sim Bild Nokia

Nokia 208 Dual-Sim Bild Nokia


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Nokia Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Nokia 207 und 208: Neue Billig-Smartphones vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum