Samstag, den 27.07.13 10:30

aus der Kategorie: Kabel Deutschland,

Kabel Deutschland: gratis WLAN im Freistaat Bayern

Die Bundesregierung fordert im aktuellen Wahlkampf  freies WLAN in ganz Deutschland. Die meisten Anbieter sträuben sich allein aus Kostengründen vor einer solchen Investition. Kabel Deutschland geht jetzt weiter in die Offensive und plant auch für den Freistaat Bayern kostenfreies öffentliches WLAN.

WLAN für 50 Städte in Bayern

In Berlin und Brandenburg gibt es seit 2012, im Rahmen des Pilotprojektes „Public Wifi“, kostenloses öffentliches WLAN von Kabel Deutschland. Angebote dieser Art sind bis dato eher selten. Bisher gibt es zum Problem der Störhaftung noch keine geregelte rechtliche Entscheidung aus höchster Instanz. Kabel Deutschland plant ab Oktober 2013 die Inbetriebnahme von rund 300 Hotspots im Freistaat Bayern. Die Umrüstung ist technisch kein Problem, bestehende Verteilerkästen werden nur mit einer „WLAN-Haube“ ausgerüstet.

Täglich 30 min kostenloses – 100 Mbit WLAN

Der Ausbau der Hotspots erfolgt nach einer Pressemitteilung des Anbieters nicht nur in Ballungsgebieten, sondern auch in kleineren und ländlicheren Gebieten. Zur Finanzierung sieht das Konzept verschiedene Bezahlmodelle vor. Generell kann jeder Bürger das Netz täglich 30 min kostenlos nutzen. Kunden des Unternehmens haben diese Einschränkung nicht und können ganztägig surfen. Interessenten mit einem Smartphone, Tablet oder Laptop können sich beim Anbieter problemlos registrieren. Damit ist Kabel Deutschland auch im Falle eines Missbrauchs rechtlich abgesichert.

36 Städte sind schon am (WLAN)Netz

Die ersten 36 Städte und Gemeinden sind schon an das öffentliche WLAN-Netz von Kabel Deutschland angeschlossen: Amberg, Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Bad Tölz, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Erlangen, Freising, Fürth, Füssen, Garmisch-Partenkirchen, Hof, Ingolstadt, Kempten, Kulmbach, Landsberg, Landshut, Mühldorf, München, Nördlingen, Nürnberg, Oberstdorf, Passau, Pfaffenhofen, Regensburg, Schwabmünchen, Schwandorf, Schweinfurt, Starnberg, Straubing, Tegernsee, Weilheim, Weißenburg und Würzburg. Die übrigen WLAN-Städte in Bayern gibt der Kabelnetzbetreiber in Kürze bekannt.

Freischaltung erfolgt nach und nach

Ab wann die WLAN-Hotspots in den einzelnen Orten aktiv sind, und wo sie sich genau befinden, kündigt Kabel Deutschland dann über die regionalen Medien in den jeweiligen WLAN-Städten an. „Wir möchten den Menschen auch unterwegs komfortables Surfen mit hoher Bandbreite ermöglichen und zwar nicht nur in den Ballungsgebieten, sondern gerade auch in zahlreichen mittelgroßen und kleineren Städten und Gemeinden in Bayern“, so Dr. Manuel Cubero, Vorstand von Kabel Deutschland. „Unser leistungsfähiges Kabelnetz stellt schnellste Internetverbindungen bereit und ist somit auch ideal für die WLAN-Nutzung geeignet“, so Cubero weiter.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten für einen Tarif gibt es unter www.kabeldeutschland.de.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Kabel Deutschland: gratis WLAN im Freistaat Bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum