Mittwoch, den 02.10.13 09:15

aus der Kategorie: Apple iPhone,

Apple iOS 7: Neuer Lockscreen-Bug öffnet Telefon-App

Erst letzte Woche entdeckte der Soldat Jose Rodriguez eine gefährliche Sicherheitslücke im neuen Apple iOS 7. In einem Video wird gezeigt, wie der Zugriff von Hackern möglich ist. Aktuell hat das neue Apple-Betriebssystem mit einem weiteren Bug zu kämpfen.

iOS 7: Nach Update neue Sicherheitslücke

Am vergangenem Mittwoch stellte Apple ein Update zur Verfügung, das die vorhandene Sicherheitslücke im iOS 7 schließen sollte. Fremde konnten den Sperrbildschirm durch Wischgesten praktisch umgehen und die Multitasking-Ansicht öffnen.  Zwar konnte das Update diese Lücke schließen, öffnete dadurch aber eine neue ebenso prägnante Sicherheitslücke.

iOS 7.0.2: Schwerwiegende Sicherheitslücke

Die sogenannten Lock-Bildschirme bieten dem Nutzer eines der wichtigsten Mittel gegen eine unerwünschte Nutzung Ihrer mobilen Endgeräte. Der neue Lockscreen-Bug im iOS 7.0.2 ist zumindest für einige Nutzer noch unangenehmer, als der alte Bug im iOS 7.0.1. Potentielle Angreifer  können auf die Telefon-App vom iPhone oder iPad zugreifen. Auf diesem Wege ist es kein Problem Kontaktdaten oder die Anrufliste auszulesen.

iOS 7 Lockscreen Bypass

iOS 7 Lockscreen Bypass

Funktion des Lockscreen-Bug im iOS 7.0.2

Zuerst muss ein zweites iDevice erstellt werden, um den Sperrbildschirm des Apple-Gerätes zu umgehen. Grund dafür ist, das die Sicherheistlücke eine Facetime-Verbindung voraussetzt. Danach wird ein Anruf über „Siri“ gestartet und der Facetime.-Button betätigt.

Drückt der Nutzer jetzt den Power-Button sobald die App erscheint, entsperrt das iPhone und nimmt den Anruf auf dem anderen iDevice entgegen, muss er den Anruf kurz darauf wieder beenden. Einige Sekunden danach sollte dann der Zugang auf die iPhone-Telefon-App möglich sein. Hier kann der Hacker dann unerwünscht auf alle Kontaktdaten zugreifen und diese auch versenden.

Siri deaktivieren

Die neue Sicherheitslücke ist etwas schwieriger auszunutzen, weil Facetime erst aktiviert werden muss. Allerdings kann es noch einige Zeit dauern, bis Apple ein weiteres Update zur Behebung der Lücke zum Download frei gibt. Bis dahin sollten Nutzer von Apple-Geräten Siri im Lockscreen deaktivierten. Dazu geht der Nutzer auf „Allgemein-Code-Sperre“. Hier kann Siri unter „Im Sperrzustand Zugriff erlauben“ deaktiviert werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Apple iOS 7: Neuer Lockscreen-Bug öffnet Telefon-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum