Sonntag, den 13.10.13 16:10

aus der Kategorie: Facebook

Facebook deaktiviert „Versteck“-Funktion seiner Nutzer

Facebook löscht die Funktion, mit der sich User von der Suche ausschließen konnten. Mit diesem Schritt greift das soziale Netzwerk zum wiederholten Male in die Privatsphäre der einzelnen User ein. Dies scheint der Preis zu sein, den die Nutzer für den Gebrauch der Webseite zu zahlen haben.

Funktion schon im Dezember deaktiviert

Schon im Dezember des vergangen Jahres hatte Facebook die Funktion für Mitglieder deaktiviert, welche sie bis dato nicht aktiviert hatten. Nun sind auch diejenigen betroffen, die das Feature bewusst eingeschaltet hatten. Facebook selbst versucht das Eingreifen in den Datenschutz klein zu reden. Es hatten ohnehin nur „ein kleiner Prozentsatz“ der rund 1,15 Milliarden User aktiviert. Nutzer, die von der Neuerung betroffen sind, sollen in den nächsten Tagen eine Benachrichtigung erhalten.

Versteck-Funktion völlig veraltet

Michael Richter, Chief Privacy Office im Hause Facebook, bezeichnete das Feature als völlig veraltet und längst überholt. Seinen Ursprung geht zurück auf die Zeit, als das Netzwerk noch ein kleines Verzeichnis einzelner Profile war. Weiterhin sei es aktuell ohnehin kein Problem mehr, ein einzelnen Kontakt über die Timeline eines Freundes oder im News-Feed-Eintrag zu finden.

facebookGraph-Search als Alternative

Darüber hinaus bewerte Facebook die Funktion als störend für den erst im Januar präsentierten Graph Search, mit dem sich nicht nur bestimmte Personen sondern auch dessen Fotos, Orte oder Interessen finden lassen. Vor wenigen Wochen stellte Facebook dazu ein Update vor, mit dem die Suche um Einträge und Status-Updates ausgeweitet wurde.

„Am besten kontrollierst du, was die Menschen über dich finden können, indem du die Zielgruppe für die einzelnen Dinge wählst, die du teilst.“, fügte Richter in einem Interview hinzu.

Noch immer ist Facebook ein häufiges Streitthema unter Datenschützern. Viele kritisieren den Umgang personenbezogener Daten innerhalb des Unternehmens.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Facebook deaktiviert „Versteck“-Funktion seiner Nutzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum