Sonntag, den 27.10.13 10:14

aus der Kategorie: Sonstige Provider

Swisscom: Schweiz bekommt zweite Handy-Vorwahl 075

Was in Deutschland bereits Gang und Gebe ist, tritt nun auch in der Schweiz ein. Die Vorwahl 079 geht zur Neige, weshalb Swisscom Mobile eine neue Rufnummern-Gasse beantragt hat. Alle Details zur neuen Vorwahl lesen Sie in unserem Bericht.

Neue Vorwahl 075 kommt

Auch in der Schweiz werden die Rufnummern-Gassen langsam eng. Der Schweizer  Mobilfunk Anbieter Swisscom Mobil orderte deshalb beim Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) eine neue Rufnummern-Gasse mit der Vorwahl 075.  Bisher nutze Swisscom Mobile die Vorwahl 079, welche jedoch langsam zur Neige gehe. Die Vergabe der neuen Vorwahl 075 erfolge per sofort, aber nicht für jeden Kunden. Bis auf weiteres werde die 075 nur bei reinen Datentarifen genutzt, eine Freigabe für Vertrage oder Prepaid-Karten erfolge vorerst nicht. Man rechne mit einer Vergabe vermutlich erst gegen Ende 2014.

079 als Swisscom Erkennungsmerkmal

Die Vorwahl 079 gilt als typisches Erkennungsmerkmal von Swisscom Mobile. Swisscom möchte dieses Erkennungsmerkmal weiter aufrechterhalten und vergibt deshalb vorerst nur an Datentarife die neue Vorwahl 075. Dadurch habe das Unternehmen mehr Spielraum für seine Kunden, welche Sprachtarife buchen. Auch in der Schweiz wird eine ungenutzte Rufnummer nach zwei Jahren erneut vergeben, dennoch geht das vorhandene Kontingent zur Neige. Es ist abzusehen, dass bei Ebay der Handel mit den begehrten Vorwahlen beginnen wird.

Wer sich schon jetzt eine begehrte 079 Vorwahl sichern möchte, kann die hier bei Ebay Schweiz tun. Nach Angaben von Swisscom Mobil werde man erst Ende 2014 die neue 075 Vorwahl vergeben müssen.

Swisscom mit neuer 075 Handyvorwahl und LTE PrepaidLTE 150 Mbit auch für Prepaid-Nutzer

Wovon wir in Deutschland nur träumen, ist in der Schweiz bereits Realität. Prepaid-Kunden von Swisscom Mobile können das LTE Netz mit bis zu 150 Mbit nutzen. Dabei unterscheidet das Unternehmen nicht mehr zwischen Vertrag oder Prepaid. Allein das Endgerät ist entscheidend. Jedem Kunden steht diese Bandbreite zur Verfügung, natürlich kostenfrei. Ein Aufpreis für den Datenturbo soll es auch in Zukunft nicht geben. Ende des Jahres erreicht Swisscom so Zweidrittel aller Kunden mit LTE!

 

Pionier seit 20 Jahren dabei

Swisscom gilt als Schweizer Pionier im Mobilfunk. Bereits seit 20 Jahre umwirbt das Schweizer Telekommunikationsunternehmen seine Kunden. Aktuell sind über 6,4 Millionen SIM-Karten beim Unternehmen registriert. Durch das kostenfreie LTE werden sicherlich noch viele weitere Karten registriert.

Weitere Informationen zu Swisscom gibt es unter www.swisscom.ch


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Swisscom: Schweiz bekommt zweite Handy-Vorwahl 075

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum