Donnerstag, den 19.12.13 15:00

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Sonstige Hersteller

Vivo Xplay 3S: Weltweit erstes Smartphone mit 2K-Display vorgestellt

Der chinesische Hersteller Vivo hat ein Android-Smartphone mit 6-Zoll-Dispaly vorgestellt. Das besondere Feature des Vivo Xplay 3S ist die Auflösung des Bildschirms mit 2.560 x 1.440 Pixel. Mit der Auflösung (QHD) übertrifft der Androide alle bisher auf den Markt befindlichen Konkurrenten bei Weitem. Auch die übrige Ausstattung setzt bei Smartphones neue Maßstäbe.

Vivo Xplay 3S mit 2K-Display

Nach bisherigen Informationen will der koreanische Hersteller Samsung im neuen Galaxy S5 ein Quad High Definition-Display (2.560 x 1.440 Pixel) einsetzen. Nun ist dem Marktführer der chinesische Hersteller Vivo schon jetzt zuvorgekommen. Als weltweit erster Smarthone-Hersteller überhaupt hat Vivo ein Android-Smartphone mit einer Displayauflösung von  2.560 x 1.440 Pixel vorgestellt. Das Vivo Xplay 3S bietet jedoch noch weitere Highend-Technik.

Fingerabdrucksensor und 6-Zoll-Display

Nicht nur das 2K-Display mit einer Diagonale von 6 Zoll ist bisher einzigartig bei Smartphones. Das IPS-Display erreicht eine Pixeldichte von 480 PPI. Zum Vergleich: Das Display des  Samsung Galaxy S4 hat eine Pixeldichte von 441 PPI. Das Vivo Xplay 3S bietet außerdem einen Fingerdrucksensor. Der Sensor befindet sich direkt unter der rückseitigen Kamera. Das gibt es bisher nur bei dem Apple iPhone 5S in dieser Art.

Vivo Xplay mit 13-Megapixel-Kamera

Die Kamera mit einer Auflösung von 13 Megapixel hat ein Fotolicht und Autofocus integriert. Mit einer Blende von f/1.8 sind auch Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen möglich. Für Video-Chats ist auf der Frontseite des Vivo Xplay 3S eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut. Die Blende mit f/2.4 fällt ebenfalls größer aus, als bei Konkurrenz-Modellen.

Vivo Xplay 3S Bild Hersteller

Vivo Xplay 3S Bild Hersteller

Android 4.3 und Funtouch OS

Als Betriebssystem ist die Android-Version 4.3 Jelly Bean vorinstalliert. Mit einigen zusätzlichen Funktionen hat Vivo die Benutzeroberfläche Funtouch OS dazugesetzt. Das Smartphone wiegt 172 Gramm und ist 158,2 x 82,6 x 8,7 Millimeter groß. An der dünnsten Stelle des Gehäuses ist der Androide nur 4,5 Millimeter stark – Weltrekord. Mit 3.200 mAH Kapazität fällt der Akku bei einem solch großen Display und so hoher Auflösung allerdings nicht gerade üppig aus.

Vivo Xplay 3S mit Quad-Core-Chipsatz

Laut der Blogseite phonearena.com sorgt ein Qualcomm Snapdragon 800-Quad-Core-Prozessor für die Leistung des Androiden. Der Snapdragon 800 hat seine Qualitäten schon bei einigen aktuellen Top-Smartphone unter Beweis gestellt. Als Taktfrequenz werden 2,3 Gigahertz genannt. Für Grafikleistung sorgt eine Adreno 330 GPU. Der Arbeitsspeicher ist satte 3 Gigabyte groß, dass gibt es bislang nur bei dem Galaxy Note 3. Weitere Features sind ein Kartenslot zum Erweitern des internen Flashspeichers, WLAN, verbesserte Audioeigensschaften durch den Audio-Chip ES9018, 7.1-Kanal-Sound, eine Kopfhöhrerbuchse mit 11.1-Kanal-Sound  und Stereolautsprecher.

Das Vivo Xplay 3S soll umgerechnt nur etwa 420 Euro kosten, ein äußerst günstiger Preis bei dieser Ausstattung. Ob das Highend-Modell allerdings den Weg nach Deutschland finden wird, ist noch offen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vivo Xplay 3S: Weltweit erstes Smartphone mit 2K-Display vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum