Donnerstag, den 27.02.14 13:35

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten

o2 LTE Vermarktungsstopp für Zuhause Tarife – Mögliche Hintergründe

Obwohl der LTE-Ausbau langsam auch beim Mobilfunkanbieter o2 an Fahrt aufnimmt, hat dieser im Oktober überraschend die Vermarktung seines LTE für zuhause Produkts gestoppt. Bis zum heutigen Zeitpunkt ist noch kein neues Angebot im Online-Shop zu finden. Mobilfunk-Talk ging den Gründen des Vermarktungsstopp auf die Spur.

“Produkt wird derzeit überarbeitet”

Seit Monaten vermarktet o2 keinen LTE Zuhause Tarif mehr, unsere Redaktion hat deshalb bei der o2 Pressestelle nachgehakt. Laut Pressesprecherin Julia Leuffen wurde das Produkt Ende des Jahres aus der Vermarktung genommen, um es zu überarbeiten. Ein aktueller Termin für ein Release des neuen Produkts steht allerdings bis heute noch nicht fest.

LTE Einstieg ab 14,90 Euro

Zuletzt hatte o2 den LTE Zuhause Einstieg im September 2011 deutlich vergünstigt und vereinfacht. Für das erste Vertragsjahr berechnete o2 lediglich 14,90 statt 34,90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit wurde zudem von 24 Monaten auf 12 Monate gesenkt. Das inkludierte Highspeed-Volumen betrug damals 10 GB bei einer maximalen Bandbreite von 7,2 Mbit/s. Nach Verbrauch des Datenvolumens erfolgte eine Drosselung auf 384 Kbit/s.

o2 4GLTE Angebot kaum auffindbar

Doch schon kurz nach der Auflage des LTE Angebots war der DSL-Ersatz-Tarif im Online-Shop kaum auffindbar und wurde nicht aktiv beworben. Aktuell verweist o2 in seinem Online-Shop lediglich auf seine mobilen LTE Endgeräte (Smartphones, Tablet & Surfstick) sowie die dazugehörigen o2 Blue Tarife mit LTE-Unterstützung. Nur eine FAQ erinnert noch an den Tarif.

LTE Netzkarte mit Verfügbarkeit

Seit Mitte Februar bietet o2 Interessenten die Möglichkeit einer LTE-Verfügbarkeitsprüfung über eine spezielle Unterseite zu starten. Betrachtet man die LTE-Verfügbarkeit auf dieser genauer, so wird schnell klar, dass der LTE-Ausbau von o2 noch nicht nur weit hinter der Telekom oder Vodafone hinterherhinkt, sondern sich fast ausschließlich auf Großstädte beschränkt. In allen Landesteilen sind daher noch sehr große “weiße Flecken” ohne LTE-Versorgung zu finden.

o2 “LTE-Abdeckung” bei 40 Prozent

Trotz der großen weißen Flecken verkündete o2 kürzlich eine LTE-Abdeckung von 40 Prozent der deutschen Bevölkerung. An einer LTE-Nutzung im Zug, Auto oder im ländlichen Urlaub ist allerdings nicht zu denken. Gemessen an der Fläche des Bundesgebietes dürfte die tatsächliche 4G Netzabdekcung derzeit nur zwischen 10 und 20 Prozent betragen, was den aktuellen Vermarktungsstopp von LTE Zuhause erklären könnte.

Fazit: LTE Zuhause Produkt für Verbraucher praktisch nutzlos

Vor allem für Verbraucher auf dem Land, die bislang nach wie vor nicht über DSL verfügen, ist der DSL-Ersatz quasi nicht vorhanden. In Städten, in denen der LTE-Ausbau von o2 fokussiert wird, ist das o2 LTE Zuhause Produkt praktisch nutzlos, da hier ohnehin genügend schnelle und preiswerte DSL und Kabelangebote vorhanden sind. Aus jetziger Sicht ist es daher sehr unwahrscheinlich, dass sich in den nächsten Monaten am Vermarktungsstopp etwas ändert. Zusätzlich dürfte die kürzliche Klagewelle der Verbraucherzentrale gegen LTE-Angebote der Mitbewerber die abwartende Haltung bestätigen.

Anbei zwei Screenshots die den aktuellen o2 LTE-Ausbau zeigen:

Kein LTE in Unterfranken

Weit und breit kein LTE in Unterfranken in Sicht

Im Raum Hannover ist der LTE-Ausbau dagegen fortgeschritten

Im Raum Hannover ist der LTE-Ausbau dagegen fortgeschritten


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu o2 LTE Vermarktungsstopp für Zuhause Tarife – Mögliche Hintergründe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum