Montag, den 10.02.14 10:16

aus der Kategorie: Blau, E-Plus / Base, OrtelMobile, Simyo

E-Plus: BASE, Blau, Ortel Mobile und Simyo Kunden droht Abschaltung

Die E-Plus Gruppe räumt bei seinen Discountern auf. Kunden von Base, Blau, Ortel Mobile und Simyo droht zukünftig bei mangelnder Nutzung die Abschaltung. Entsprechende Änderungen wurden in den jeweiligen AGB verankert.

E-Plus: Nichtnutzung wird bestraft

Mit dem Phänomen der mangelnden oder gar Nichtnutzung haben alle Anbieter zu kämpfen. Rufnummern werden blockiert, Verwaltungskosten fallen an und keine Umsätze werden generiert. Jedes Jahr müssen tausende inaktive Karten ausgebucht werden. E-Plus schiebt dieser Praktik bei einigen seiner Discounter einen Riegel vor, nicht immer zum Vorteil der Kunden.

Preisdruck auf Anbieter enorm

Der Preisdruck auf die Anbieter ist enorm. Die Magen sind so gering, dass viele Anbieter kaum noch Spielraum haben. Gerade E-Plus hat mit hohen Kosten und einem recht geringen ARPU von nur noch 10 Euro zu kämpfen. Um Kosten zu senken, müssen Kosten eingespart werden. Die Discounter erhoffen sich Einsparungen in sechsstelliger Höhe. Bei Klarmobil fallen beispielsweise Gebühren an, wenn der Kunde seine SIM nicht nutzt (1 Euro pro Monat).

e-plus_gruppenlogoNeue AGB: Kunden droht Abschaltung

Die Discounter BASE, Blau, Ortel Mobile und Simyo im E-Plus Netz haben diesbezüglich ihre AGB angepasst und drängen den Kunden zur aktiven Nutzung. In den AGB von blau heißt es beispielsweise: “Blau Mobilfunk kann den Mobilfunkvertrag mit einer Frist von einem Monat kündigen, jedoch nur, wenn der Kunde in einem Zeitraum von mindestens drei aufeinanderfolgenden Monaten vollständig inaktiv ist.”

Definition der Inaktivität

“Vollständige Inaktivität liegt vor, wenn der Kunde über die blau Prepaid SIM-Karte nicht mindestens einmal anruft oder angerufen wird oder SMS versendet oder empfängt oder Daten überträgt oder empfängt. Eine Kontaktaufnahme seitens blau Mobilfunk per Anruf oder SMS führt nicht zu einer Aktivität und beseitigt nicht eine etwaig bestehende Inaktivität.”

Bei den Discountern BASE, Simyo und Ortel sind die Wortlaute in den AGB gleich der ähnlich. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Anbieter.

Nachteile für Kunden

Eine solche Regelung hat für einige Kunden große Nachteile. Möchte der Kunde seine Nummer behalten und aufheben, kann diese zukünftig gekündigt werden. Allein die Aufladung ist nicht mehr ausreichend. Die restlichen Anbieter der E-Plus Gruppe werden aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr nachlegen.

Über die Gültigkeit von Prepaid-Guthaben hat Mobilfunk-Talk in der Vergangenheit bereits ausführlich berichtet.

Nähere Informationen finden Sie jeweils unter:


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum: Blau Internet Forum Simyo Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu E-Plus: BASE, Blau, Ortel Mobile und Simyo Kunden droht Abschaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. suse schrieb am 12.02.2014 um 19:33

    genau das ist mir im november nach 10,5 monaten nichtnutzung bei simyo passiert. da ich jedoch noch die alten standart-AGB`s vertraglich zugesichert hatte, nämlich abschaltung nach einem jahr + 3 monate erreichbarkeit, habe ich simyo auf diese hingewiesen, mit drohung einen RA einzuschalten. mit erfolg! meine nummer wurde nach ein paar wochen wieder raktiviert.

Startseite | Datenschutz | Impressum