Mittwoch, den 12.02.14 13:30

aus der Kategorie: Samsung, TopNews

Galaxy Note 4: Kommt das neue Smartlet mit gebogenem Display?

Bahnbrechende Erneuerungen brachte das noch aktuelle Samsung Galaxy Note 3 nicht mit sich. Voraussagen über einen Fingerabdrucksensor oder einen optischen Bildstabilisator hatten sich nicht erfüllt. Mit dem Nachfolger scheint sich das aber zu ändern. Angeblich will der koreranische Hersteller bei dem Galaxy Note 4 ein gekrümmtes Display einsetzen.

Galaxy Note 3 mit gekrümmten Display?

Wie der Blog phonearena.com berichtet, wird der Nachfolger des Galaxy Note 3, das Smartlet Galaxy Note 4,  noch dieses Jahr an den Start gehen. Herausragendes Feature soll ein gekrümmtes Display sein. Weitere Gerüchte spekulieren auch bereits über ein Galaxy Note 5, das 2015 dann mit einem flexiblen Bildschirm samt flexiblem Akku in den Handel kommen wird.

 Kontingent vorerst  limitiert

Wie phonearena.com weiter berichtet, wird Samsung aber nur ein bestimmtes Kontingent von ein paar Millionen Smartphones mit gebogenem Display fertigen. Ende des Jahres sollen diese Galaxy Note 4-Modelle bereit stehen, so der Analyst bei Korean KDB Deawoo Securities, Song Jong-ho. Wahrscheinlich will Samsung zuerst einmal testen, ob ein Note 4 mit einem Bildschirm wie bei dem Galaxy Round überhaupt bei Kunden ankommt, bevor es in größerer Auflage gefertigt wird. Das Galaxy Round mit gebogenem Display ist bisher in Deutschland nicht erhältlich, konnte aber in diversen Tests hervorragend durch die Hardware, Verarbeitung, Ausstattung und Kamera punkten.

Galaxy Note 3 Neo und Neo LTE+

Galaxy Note 3 -Nachfolger mit gekrümmten Display?

Samsung entwickelt neue Displays

Samsung steckt in die Entwicklung von alternativen Displays eine Menge Geld. Laut Analyst Kim Dong-Wong ist bei der Entwicklung von flexiblen OLEDs immerhin von 2 Bio Won (1900000000 Dollar) die Rede. Nicht nur flexible oder gebogene Bildschirme, sowie flexible Akkus gehören dazu. Angeblich will der Hersteller noch Ende des Jahres sogar ein faltbares Display der Öffentlichkeit präsentieren. Erste Smartphones könnten in der zweiten Hälfte nächsten Jahres erscheinen. Ob es sich dabei um ein im Galaxy Note 5 verbautes faltbares oder flexibles Display handeln wird, kann nur spekuliert werden.

 

Bereits Ende September 2013 wurde über eine limitierte Auflage des Galaxy Note 3 mit flexiblem Display berichtet. Schon auf der CES 2013 hatte Samsung derartige Bildschirme vorgestellt, wie das nachstehende YouTube-Video zeigt.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Galaxy Note 4: Kommt das neue Smartlet mit gebogenem Display?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum