Samstag, den 22.02.14 15:00

aus der Kategorie: Google

Google aktualisiert Maps und integriert neue Funktionen

Google arbeitet weiter an seinem Web-Dienst. Wie der Konzern erstmals auf der Entwicklerkonferenz I/O im Jahr 2013 ankündigte, hat man nun eine neue Oberfläche eingeführt. Demnach sehen alle Desktop-Nutzer, beim Aufruf von maps.google.de, ein aufgeräumtes Bild samt versteckter Funktionen.

Maps ohne Routenberechnung?

Im Mai 2013 ließ Google das erste Mal eine Aktualisierung von Maps durchblitzen. Seither war die Beta-Phase nur für einige ausgewählte User per Einladung erreichbar. Mitte Julie ließ die Suchmaschine dann jedermann testen. Dabei erntete die Version zunächst Kritik: Viele Anwender vermissten die verloren gegangene Routenberechnung mit Zwischenzielen. Google reagierte prompt und brachte die Funktion via Update wieder zurück.

Google + auch in Maps zu finden

Jetzt also ist die aktualisierte Webversion fester Bestandteil der Maps-Sparte. Damit sind die ehemals in der Seitenleiste dargestellten Funktionen künftig am oberen Rand einer Vollbildansicht wiederzufinden. Suchergebnisse werden von Google+-Empfehlungen ergänzt. Wählt ein Nutzer das gewünschte Ziel aus, offenbaren sich weitere interessante Orte. Darüber hinaus öffnet sich eine interaktive Karte mit einigen Fotos aus der Umgebung.

Google Maps Smartphone-Logo

Google Maps Smartphone-Logo

Weitere Dienste fest integriert

Das überarbeitete Google Maps ist wesentlich detaillierter geworden. So erhält der Nutzer, je nach Suchbegriff, eine personalisierte Karte, worauf er wichtige Markierungen von Restaurants oder Sehenswürdigkeiten sieht. Eine direkte Verknüpfung mit dem hauseigenen Google Now-Dienst liefert dann Öffnungszeiten und Bewertungen der jeweiligen Einrichtungen. Über die integrierte Navigation wird das Reiseziel via öffentliche Verkehrsmittel und dem Auto angesteuert. Nutzer können so ganz einfach vergleichen.

Karten auch in 3D-Optik

Auf der Karte selbst sind nun nur noch Farben und Symbole zu sehen. Dank eingefügter Vektordaten können Inhalte schneller geladen werden. Ebenfalls mit dabei: Eine 3D-Ansicht wie man sie aus Google Earth kennt. Dafür ist keine zusätzliche Software von Nöten. Der verwendete Browser muss lediglich WebGL-fähig sein.

google-maps-update

Die neue Ansicht von Google Maps. Hier die Großstadt Berlin zu sehen. (Bild: mobilfunk-talk.de)

Weitere Informationen zum Google-Maps Update sind hier zu lesen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Google aktualisiert Maps und integriert neue Funktionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum