Dienstag, den 25.02.14 09:35

aus der Kategorie: Telekom T-Home

Telekom: Kunden steuern DSL-Speed zukünftig selbst

Die Deutsche Telekom plant in den nächsten vier Jahren eine große Technologieumstellung. So wird es beispielsweise möglich sein, die DSL-Geschwindigkeit per Mausklick zu verändern.

Kunden verändern DSL-Speed

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat die Telekom einige Neuerungen verkündet. Innerhalb der nächsten vier Jahre soll sich einiges ändern. So möchte das Unternehmen seinen Kunden mehr Möglichkeiten und Dienste bieten. Eine neue Internetplattform soll Techniker überflüssig machen, jeder Kunde kann dann seine DSL-Geschwindigkeit per Mausklick selbst verändern.

Fernsteuerung per IP

Das Netz der Zukunft basiert auf Grundlage des Internetprotokolls (IP).  Über eine neuartige Internetplattform lassen sich Bestellungen, Kündigungen und vertragliche Anpassungen problemlos selbst gestalten. Ein Aufsuchen des Shops für eine Bestellung oder Abbestellung wird dann nicht mehr nötig sein, ein Anruf bei der Hotline ebenso wenig. Auch das Warten auf einen Techniker soll in Zukunft ein Ende haben.

Telekom LogoUmstellung auf IP noch im Gange

Die Umstellung aller Anschlüsse auf IP-Basis wird noch einige Jahre andauern. Von den derzeit rund 23 Millionen Anschlüssen sind erst 2,1 Millionen Anschlüsse auf den neuen Standard umgestellt worden. Bis Ende des Jahres rechnet der Konzern mit 4 Millionen IP-Anschlüssen. Durch die Umstellung erhofft sich die Telekom große Einsparungen.

Hybrid-Router mit 200 Mbit/s

Die Telekom sieht sich indes einem harten Wettbewerb ausgesetzt. Die Kabelanbieter wie Kabel Deutschland oder Telecolumbus bieten in Deutschland schnelles Internet zu günstigen Preisen an. Von daher plant die Telekom mit neuen Strategien erfolgreich zu werden. Noch in diesem Jahr wird es erste VDSL-Anschlüsse mit 100 Mbit/s geben, welche auf Vectoring basieren. Eine neue Hybrid-Technologie soll die Geschwindigkeit nochmals erhöhen. Durch Hybrid-Router sollen Festnetz und Mobilfunk gebündelt werden und Geschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s ermöglichen.

LTE Aadvanced mit 300 Mbit/s

Die Telekom dreht auch bei LTE an der Geschwindigkeitsschraube. Aktuell sind „nur“ 150 Mbit/s möglich, in naher Zukunft sollen es bereits bis zu 300 Mbit/s sein. In Alzey hat die Telekom jüngst eine Bandbreite von 580 Mbit/s realisieren können. Wann die Telekom mit 300 Mbit starten wird bleibt offen. Bisher gibt es sowieso keine passenden Endgeräte, welche die Geschwindigkeit ausnutzen könnten. Über mögliche Tarife wird Mobilfunk-Talk zum Start berichten.

Aktuelle Infos zu Thema DSL finden Leser unter www.telekom.de und passende Infos zu Mobilfunkverträgen unter www.t-mobile.de.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (4)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

4 Kommentare zu Telekom: Kunden steuern DSL-Speed zukünftig selbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum