Donnerstag, den 27.02.14 10:36

aus der Kategorie: Samsung, TopNews

Galaxy S5: Fingerabdrucksensor-Funktionen besser als beim iPhone 5S?

Eines der neuen Features des Samsung Galxy S5 ist der integrierte Fingerabdrucksensor. Im Gegensatz zum aktuellen Apple iPhone 5S  ist der Sensor (Apple Touch-ID) nicht direkt im Homebutton untergebracht, bietet aber ansonsten ähnliche, wenn nicht mehr Funktionen.

Galaxy S5: Fingerabdruckscanner

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte der koreanische Hersteller den Fingerabdruckscanner im Rahmen der Präsentation zwar erwähnt, ist aber nicht  klar auf die Details eingegangen. Anstatt wie angenommen unter dem Homebutton, sitzt der Sensor tatsächlich unter dem Display-Glas, etwas höher als der Button. Der Scan-Bereich ist dadurch sehr schmal.

Sensorbereich hat wenig Spielraum

Der durch die Leuchtpunkte hervorgehobene Bereich des Scanners ist ein so schmaler vertikaler Streifen. Dadurch bleibt dem Nutzer wenig Spielraum, um mit seinem Finger eben diesen Bereich zu treffen.Wahrscheinlich ist es aber auch reine Gewohnheit. Zumindest ist ein einhändiges Entsperren schwerlich. Ohne entsprechende Übung ist es leichter das Smartphone in einer Hand zu halten und mit der anderen Hand zu entsperren.

Galaxy S5

Galaxy S5

Galaxy S5 Entsperren

Zunächst muss der Fingerabdrucksensor konfiguriert werden um ihn einsatzbereit zu machen. Dazu ist ein achtmaliges Wischen über den entsprechenden Displaybereich notwendig. Der Sensorbereich des Scanfeldes wird durch leuchtende Punkte deutlich hervorgehoben. Will der S5-Besitzer das Smartphone entsperren, muss er mit seinem Finger genau über diesen Bereich wischen.

Entsperren auch mittels Pin möglich

Eine einwandfreie Funktion des Fingerabdruckscanners setzt allerdings auch eine zuverlässige Fingerbewegung voraus. Der Finger sollte nicht zu schnell nach unten gezogen werden. Aber keine Agst – natürlich lässt sich das Galaxy S5 auch wie gehabt durch die Eingabe eines Pin-Codes entsperren. Es stehen drei Profile, also drei verschiedene Fingerabdrücke, zur Verfügung.

Apple-Sensor im Vorteil?

Dadurch dass Apple den Touch-ID-Sensor direkt im Homebutton untergebracht hat, ist eine Berührung schon ausreichend, um das iPhone 5S freizugeben. Weiterer Vorteil beim iPhone 5S: Der Fingerabdruckscanner kann den Abdruck aus mehreren Winkeln lesen und speichert anstatt nur drei – wie bei dem Galaxy S5 – gleich fünf Profile (Abdrücke) ab. Durch ein Trick lassen sich sogar bis zu zehn Fingerabdrücke speichern.

Welche Sicherheit bietet der Sensor?

Der Fingerabdrucksensor soll die Sicherheit wesentlich erhöhen. Personenbezogene Daten können nicht an Fremde gelangen, da eine Authentifikation notwendig ist. Bisher hat Samsung sich noch nicht dazu geäußert, wie genau die biometrische Lösung im Samsung S5 funktioniert. Apple hat bei dem iPhone 5S innerhalb des neuen A7-Prozessors für das Touch-ID-System einen speziellen Bereich festgelegt. Persönliche Daten werden also nicht in die Cloud übertragen. Wie es bei Samsung gehandhabt wird, ist noch nicht bekannt.

Bezahlung mittels Fingerabdruckscan

Der Fingerabdruckscanner des Galaxy S5 eignet sich auch für das Bezahlen. Der Hersteller ist eine Partnerschaft mit PayPal eingegangen. Im Gegensatz zu Apple, wo lediglich über den App-Store bezahlt werden kann, kann mit dem Galaxy S5 –  außer den Apps aus dem Samsung App Store –  auch bei jedem anderen Händler eingekauft und bezahlt werden. Voraussetzung ist natürlich, das der jeweilige Händler auch PayPal als Bezahlmethode anbietet. Außerdem können mit dem Fingerabdruckscanner  Fotos oder Videos  über den Scanner werden (Modus Privacy).

Sicherheit gewährleistet?

Ob eine absolute Sicherheit durch den Abdruckscanner gewährleistet ist, bleibt dahin gestellt. Die Funktion des Touch-ID-Sensor im iPhone 5S konnte jedenfalls schon geknackt werden. In einem entsprechenden Test reichte es aus, mittels eines Teelichtes den Abdruck eines Fingers zu machen und einen Latex-Abdruck für den Zugang herzustellen. Der hergestellte Abdruck musste dazu nur leicht angefeuchtet werden. Ob diese oder eine andere Möglichkeit auch bei dem Galaxy S5 den Scanner überlisten kann, wird sich zeigen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Galaxy S5: Fingerabdrucksensor-Funktionen besser als beim iPhone 5S?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum