Freitag, den 28.02.14 10:45

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Sonstige Hersteller

Kazam: Neue Dual-SIM-Smartphones mit Octa-Core-CPU präsentiert

Kazam hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei neue Smartphones präsentiert. Es handelt sich um die Dual-SIM-Geräte “Tornado 2 5.0” und “Tornado 2 5.5”. Beide werden im Laufe des zweiten Quartals europaweit erhältlich sein.

Android 4.2.2 integriert

Der britische Hersteller Kazam wurde im Jahr 2013 gegründet. Er ist eine Idee von ehemaligen HTC-Mitarbeitern und arbeitet seither äußerst erfolgreich. So stellten die Engländer gestern zwei neue Smartphones vor. Beide verfügen über einen Achtkernprozessor – den sogenannten Octa-Core. Darüber liegt ein Bildschirm welcher an den Titel des jeweiligen Modells angelehnt wurde. Im Tornado 2 5.0 kommt demnach ein 5 Zoll breiter Touchscreen zum Tragen. Im Tornado 2 5.5 ist ein 5.5 Zoll großer Bildschirm verbaut.

1 Gigabyte RAM

Das IPS-Display vom kleineren Bruder löst mit 1280 mal 720 Bildpunkten auf. Für schnelle Rechenleistung sorgt der eingangs erwähnte Octa-Core-CPU, produziert von MediaTeks samt 1,7 Gigahertz Taktrate. Auf ihm liegt der Mali-450-GPU. Zum Arbeitsspeicher stehen 1 Gigabyte im Datenblatt. Der interne Speicherplatz wird mit 8 Gigabyte beziffert. Weitere 64 Gigabyte stehen dann aber via Speicherkarte bereit. Entgegen vielen Vermutungen ist nicht Android 4.4 alias KitKat vorinstalliert, sondern die etwas ältere Jelly-Bean-Variante (Android 4.2.2).

Das Tornado 2 5.5 (Bild: Kazam)

Das Tornado 2 5.5 (Bild: Kazam)

Das Tornado 2 5.5

Im größeren Tornado 2 5.5 findet der Anwender – mit Ausnahme vom Prozessor – verdoppelte Werte vor. So ist der Arbeitsspeicher von 1 auf 2 Gigabyte gewachsen, beziehungsweise 16 Gigabyte internem Storage. Das Display löst mit 1920 mal 1080 Pixeln auf. Während das 5.0 Bilder in 8 Megapixel-Qualität schießt, schafft das 5.5 ganze 13 Megapixel. Vorderseitig warten einmal 2 Megapixel (5.0) oder 5 Megapixel (5.5).

Bluetooth 4.0 und LTE mit an Bord

Kontakt zur Außenwelt halten beide Geräte via WLAN nach IEEE, GPS und Bluetooth 4.0. Im 5.0 fehlen ein LTE-Chip und die NFC-Funktion. Über die Dual-SIM-Möglichkeit können gleichzeitig zwei Sim-Karten angesteuert werden. Dies empfiehlt sich vor allem bei privater und geschäftlicher Nutzung.

Preise und Verfügbarkeit

Preislich ist das 5.5 bei circa 250 Euro anzusiedeln. Mit dieser Vorstellung wäre Kazam noch deutlich vor vergleichbaren Geräten aus dem Hause Google, dem Nexus 5 samt 349 Euro. Details zum Starttermin in den mitteleuropäischen Vertriebsregionen konnten noch nicht bekanntgegeben werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Kazam: Neue Dual-SIM-Smartphones mit Octa-Core-CPU präsentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum