Donnerstag, den 22.05.14 12:23

aus der Kategorie: Vodafone

Netzausfall: Kupfer-Diebe legen Vodafone-Netz lahm [Update]

Vodafone hat derzeit nicht nur mit schwierigen Marktbedingungen, sondern auch immer wieder mit Netzausfällen zu kämpfen. Kupfer-Diebe legten gestern in Oberhavel das komplette Vodafone-Netz für mehrere Stunden lahm. Die Netzstörung konnte am Nachmittag behoben werden. In Rheinland-Pfalz und Hessen ist es am Mittwochabend ebenfalls zu einem größeren Netzausfall gekommen.

Diebe legen Vodafone-Netz lahm

Immer wieder kommt es im Großraum in Berlin und Brandenburg zu Kupferdiebstählen. Nach einem Bericht der Märkischen Online-Zeitung wurden Beamte der Bundespolizei Dienstagnacht wegen eines Kupferdiebstahls an Bahngleisen alarmiert. Der versuchte Diebstahl ereignete sich um 0.14 Uhr, trotz des schnellen Eingreifens der Bundespolizei konnten die Täter unerkannt flüchten. Der Zugverkehr wurde durch die Tat nicht beeinträchtigt.

Die Täter zerschnitten am Biesdorfer Kreuz kurz nach Mitternacht ein wichtiges Glasfaserkabel des Telekommunikationsanbieters Vodafone.  Auch wenn die Diebe laut Vodafone-Sprecher keine Beute gemacht hatten, entstand für tausende Vodafone-Kunden ein Schaden in Form eines Netzausfalls.

bahn-vodafoneVodafone-Kunden vom Netz abgeschnitten

Durch das Zerschneiden des wichtigen Glasfaserkabels waren tausende Vodafone-Kunden sprichwörtlich vom Netz abgeschnitten. Der Netzausfall betraf sowohl Festnetzanschlüsse als auch das Vodafone Mobilfunknetz in Oberhavel und in Nord-Berlin. Laut MOZ waren etwa 16.000 Vodafone-Kunden von der Störung betroffen, diese hatten über Stunden keinerlei Netzverbindung. Erst gegen 10.00 Uhr war beispielsweise das Rathaus Birkenwerder wieder zu erreichen.

Erst am Nachmittag konnte die Störung komplett behoben werden. Um das Netz wieder herzustellen, musste die Kabelstränge im Glasfaserkabel mühsam neu verknotet werden. Die Polizei ermittelt nun wegen besonders schweren Diebstahls gegen Unbekannt. Trotz des neuen Vorfalls seien die Kupferdiebstähle in Berlin und Brandenburg in diesem Jahr allerdings rückläufig.

Netzausfall in Hessen und Rheinland-Pfalz

In Hessen und Rheinland-Pfalz kam es am Mittwochabend ebenfalls zu einem größeren Netzausfall. 20.000 Vodafone-Kunden konnten waren weder per Festnetz noch mobil erreichbar. Nach Informationen von HR-Online soll eine Wartungspanne die Störung ausgelöst haben. In den Vorwahlgebieten 060xx, 061xx, 066xx und 069 (Frankfurt, Offenbach und Mainz) kam es ab 18.00 Uhr zu Störungen, die erst gegen Mitternacht behoben werden konnten.

Vodafone hat bereits eine Fehleranalyse angekündigt. Vereinzelt kann es immer noch zu Problemen kommen, Kunden sollten in diesem Fall ihre Telefone resetten.


Silke B.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu Netzausfall: Kupfer-Diebe legen Vodafone-Netz lahm [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum