Mittwoch, den 11.06.14 16:12

aus der Kategorie: Facebook, TopNews

WhatsApp-Update: PopUp-Fenster wohl kein Fake

Es vergeht fast kein Tag, in der der Messenger WhatsApp nicht in den Medien präsent ist. Seitdem Facebook das Unternehmen gekauft hat, häufen sich Serverausfälle und Störungen des Dienstes. Aktuell erhalten viele Nutzer beim Öffnen der App ein PopUp-Fenster, dass auf ein Update hinweißt. Schon im März 2014 wurde ein ähnlicher Fall gemeldet. Diesmal soll es sich allerdings um keinen Fake, Virus oder Abo-Falle handeln..

WhatsApp: Update Meldung kein Fake

Anfang März erhielten WhatsApp-Nutzer beim Öffnen der App folgende Meldung: „Software braucht Aktualisierung. Diese Version von WhatsApp benötigt in 14 Tagen ein Update.“ Allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch kein Update im Google Play Store vorhanden. Zwar soll diese Meldung kein Fake gewesen sein, aber laut Medienberichten ein Programmierfehler.

Aktuell wird bei vielen Nutzern wieder ein PopUp-Fenster beim Öffnen von WhatsApp mit folgendem Text angezeigt: „Software braucht Aktualisierung. Diese Version von WhatsApp benötigt in 5 Tagen ein Update. Jetzt auf die neuste Version aktualisieren?“ In diesem Fall soll es sich um keinen Virus, einer ABO-Falle oder ein Fake handeln, berichtet die Webseite mimikama.at

Screenshot Update Bild: mimikama.at

Screenshot Update Bild: mimikama.at

Update auch im Google Play Store

Im Gegensatz zur Update-Meldung im März, ist eine Aktualisierung auch über den Google Play Store möglich. Klickt der Nutzer auf „Aktualisieren“, wird automatisch der Play Store geöffnet, schreibt die auch in Deutschland bekannte Webseite. Jetzt kann der Messenger aktualisiert werden. Auf den Smartphones unserer Redaktion wird dieses PopUP-Fenster allerdings noch nicht angezeigt. Wird WhatsApp im Google Play Store gewählt, steht auch hier kein Update zur Verfügung. Die lang ersehnte VoiP-Funktion wird mit dem Update allerdings nicht eingespielt.

WhatsApp-Ausfälle durch VoIP-Integration

Erst am vergangenen Sonntag hatte WhatsApp mit einem größeren Ausfall zu kämpfen. Über Twitter war der Ausfall ein großes Thema. Nutzer konnten keine Nachrichten senden oder eine Internetverbindung herstellen. Die Störung konnte nach einer Stunde behoben werden. Indirekt sollen Störungen dieser Art mit Facebook zusammen hängen. Facebook möchte eine neue VoIP-Funktion integrieren. Dass Einspielen der Funktion führt zu extrem hohen Datenmengen und überlastet den Server.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu WhatsApp-Update: PopUp-Fenster wohl kein Fake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum