Montag, den 16.06.14 10:20

aus der Kategorie: DSL & Internet, Microsoft

Microsoft-Update zerstört wohl Office 2013-Installation

Erst vor einigen Tagen hatte Mcrosoft den Patchday ausgerufen und Updates ausgerollt. Gravierende Sicherheitslücken im Internet Explorer, in Office und Windows sollten geschlossen werden. Das Softwareupdate für Office 2013 führt laut Medienberichten allerdings zu immensen Problemen.

Microsoft Update: Office wird lahm gelegt

Am 11. Juni hat der Softwareriese Microsoft zum Patchday eingeladen. Inzwischen haben sich zahlreiche Nutzer von Office-Programmen darüber beschwert, dass sich einige Office-Programme nicht mehr starten lassen. Anscheinend wurde nach der Aktualisierung Office-WORD, Power Point und Outlook praktisch lahmgelegt.

Zurzeit häufen sich Beschwerden in den Microsoft-Support-Foren. Office-Programme starten nicht wie gewohnt, anstatt dessen erscheint lediglich eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, es erneut zu versuchen oder Office über die Systemsteuerung zu reparieren.

Office 365 und weitere Programme betroffen

Noch ist unklar, welche speziellen Versionen von dem Problem betroffen sind. Fest steht aber, dass Office 365 mit Click-to-Run-Installation und weitere Programme wie Power Point, WORD und Outlook sich teilweise nach der Aktualisierung nicht mehr starten lassen.

Datenleck durch Schnüffelei gestopft

Microsoft

Folgt der Nutzer dem Hinweis auf der Fehlermeldung oder will eine alternative Office-Reparatur ausführen, führt es zu keiner Lösung des Problems. Auch lässt sich der Fehler durch Mircrosofts Fixit-Tool oder durch das Deinstallieren der Updates nicht beheben. Wahrscheinlich besteht derzeit nur eine Möglichkeit, damit die Office-Programme wieder laufen: Der Nutzer muss die Update-Installation durch die Systemwiedreherstellung wieder auf dem Stand vor dem 11. Juni  bringen. Außerdem müssen die automatischen Updates solange deaktiviert werden, bis der Softwareriese eine Lösung für den Fehler bereit stellt.

Updates mit Fehlern sind nicht neu

Dass Software-Updates Fehler mit sich bringen, ist nicht neu. Besonders bei Office-Anwendungen ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen gekommen. Erst 2013 hatte ein Patch nach der Aktualisierung zu Problemen in Outlook geführt.

 

 


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Microsoft-Update zerstört wohl Office 2013-Installation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum