Montag, den 01.09.14 15:25

aus der Kategorie: TMobile

Telekom LTE Cat 6: Demnächt LTE-Advanced mit bis 300 MBit/s

Die Anfang letzer Woche von Mobilfunk-Talk geleakten Tarife Magenta Mobil sollen Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s über das LTE-Netz der Telekom ermöglichen. Damit könnten die Ankündigungen der diesjährigen CeBIT Realität werden und ab September LTE Cat 6 zum Einsatz kommen. Der Bonner Netzbetreiber wäre dann der Anbieter mit dem schnellsten LTE-Netz Deutschlands.

Telekom-Tarif mit bis zu 300 Mbit/s

Das neue Tarif-Portfolio der Telekom wird wahrscheinlich auf der im Rahmen der IFA-Pressekonferenz am 5. September vorgestellt. Bereits im Vorfeld konnte Mobilfunk-Talk in Erfahrung bringen, welche Tarife die Telekom vermutlich präsentieren wird. Auffallend ist dabei vor allem der Tarif Magenta Mobil L Plus, der nicht nur ein monatliches Datenvolumen von 5 GB bietet sondern auch eine Übertragungsrate von bis zu 300 MBit/s.

Bereits im März hatte die Telekom auf der CeBIT in Hannover den Start des LTE-Standards Cat 6 für den Sommer diesen Jahres angekündigt. Unter dem Namen LTE-Advanced will das Bonner Unternehmen seinen Kunden so Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s über das Mobilfunknetz zur Verfügung stellen. Ob die Kunden jedoch LTE-Advanced sofort in den neuen Tarifen nutzen können, ist bislang noch offen.

Die neue Tarifwelt der Magenta Mobil Tarife lässt vermuten, dass mit Start des neuen Portfolios auch LTE mit Cat 6 zur Verfügung stehen wird. Die schnellen Übertragungsraten werden durch eine Bündelung der Frequenzen 1800 MHz und 2600 MHz erreicht, die das Spektrum der Frequenz von 20 MHz auf 40 MHz verdoppeln. Technisch steht LTE-Advanced damit jedoch nur an Standorten zur Verfügung, die sowohl über die Frequenz 1800 MHz als auch über 2600 MHz verfügen.

LTE-AdvancedHardware für LTE Cat 6 Mangelware

Passende Hardware, die mit dem neuen Standard auch umgehen kann, ist derzeit noch Mangelware. In Südkorea ist zwar seit einigen Wochen eine angepasste Version des Samsung Galaxy S5 verfügbar, die mit dem neuen Standard arbeiten kann, in Deutschland ist das Gerät jedoch noch nicht zu haben. Huawei stellt auf der IFA vermutlich erste Geräte mit LTE in der Version Cat 6 vor. Ob und wann diese auf dem deutschen Markt verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt.

Das erste auch in Deutschland erhältliche Gerät mit LTE Cat 6 ist das Samsung Galaxy Alpha sein. Das neue Highend-Smartphone ist bereits bei Vodafone und o2 verfügbar und kommt auch bei der Telekom passend zum Start der potentiellen neuen Tarifwelt auf den Markt. Weitere LTE-Advanced-fähige Hardware könnte in den nächsten Wochen folgen.

Ob die Telekom tatsächlich mit einem neuen LTE-Standard aufwarten und demnächst Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s bereitstellen wird, wird erst die Pressekonferenz am 5. September zeigen. Mit dem Slogan “Die Zukunft ist 1” wirbt das Unternehmen für den Auftritt auf der IFA und kündigt Großes an. Ob es sich dabei um die bereits geleakten Tarife mit einer Datenrate von bis zu 300 MBit/s handelt oder ob die Telekom noch weitere Asse im Ärmel hat wird sich zeigen.

Unter www.t-mobile.de könnten auch demnächst Datentarife mit bis zu 300 Mbit/s folgen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: T-Mobile Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Telekom LTE Cat 6: Demnächt LTE-Advanced mit bis 300 MBit/s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum