Donnerstag, den 18.09.14 16:00

aus der Kategorie: Mobilfunk,

Mobiler Goodspeed-Hotspot jetzt auch als Ratenkauf

Goodspeed_Pro24Seit Herbst 2013 bietet die finnische Firma Uros auch in Deutschland einen mobilen Hotspot zwecks weltweiter Nutzung des mobilen Internets zum Festpreis. Der Hotspot namens Goodspeed war allerdings mit 239 Euro plus Kosten für die nötigen Simkarten nicht für jeden erschwinglich. Das ändert sich ab sofort! Optional kann nun der Goodspeed-Hotspot im Pro-Tarif auch in einem 24-Monats-Vertrag abgezahlt werden.

Ratenkauf für 19,90 Euro pro Monat

Der monatliche Grundpreis beträgt beim Ratenkauf 19,90 Euro pro Monat. Da im Ratenpreis auch der Grundpreis für den Pro-Tarif enthalten ist, lohnt sich der Ratenkauf auch für Gelegenheitsnutzer, die ansonsten eher auf den Lite-Tarif ohne monatliche Grundgebühr zurückgreifen würden.

Die Tarifstruktur von Goodspeed hat sich seit dem Deutschland-Start im Wesentlichen nicht verändert, allerdings gibt es jetzt zahlreiche neue Business-Tarife passend für die verschiedenen Größen der Firmenkunden.

Goodspeed-Tarife im Detail

Der Lite-Tarif ist grundgebührfrei, der Pro-Tarif kostet ohne mobilen Hotspot monatlich 9,90 Euro. Bei den Business-Tarifen gibt es statt des bisherigen Einheitstarif für 20 Hotspots nun eine Staffelung von 5, 10, 20, 30 und 40 Hotspots. Der Grundpreis liegt, je nach Anzahl der genutzten Hotspots, zwischen 74,75 Euro und 598 Euro im Monat. Hinzu kommen noch die Einmalkosten für die benötigten Goodspeed-Hotspots. Für Firmen, die einen Vertrag für mehr als 40 Hotspots benötigen, kann ein individueller Vertrag ausgehandelt werden.

goodspeedIm Lite-Tarif kann eine, in den anderen Tarifen bis zu 9 eigene Simkarten für den Goodspeed-Hotspot verwendet werden, beispielsweise für Länder, die von den Uros-eigenen Simkarten nicht unterstützt werden. Ein Simkarten-Slot ist für eine Goodspeed-Simkarte reserviert. In den Business-Tarifen ist außerdem eine zentralisierte Geräteverwaltung inklusive Verwendungsstatistik im Grundpreis enthalten.

Der Goodspeed-Hotspot unterstützt die 2G- und 3G-Netze im Quadband und kann daher weltweit eingesetzt werden. Bandbreiten in den 3G-Netzen werden bis zu 21,1 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload unterstützt. Der Goodspeed-Hotspot kann dabei bis zu 5 WLAN-fähige Geräte mit dem Internet verbinden.

Tagespauschale für Internetnutzung

Die Nutzung des mobilen Internets wird als Tagespauschale abgerechnet. Der Preis liegt dabei in Europa (außer Frankreich), Nordamerika, Ägypten, Russland, China und Taiwan bei 5,90 Euro, sonst bei 9,90 Euro. Im Lite-Tarif werden einheitlich 16,50 Euro abgerechnet. Inklusive sind dabei, je nach Reiseland, zwischen 400 MB und 1 GB Datenvolumen pro Nutzungstag. Zu beachten ist dabei, dass im Lite-Tarif die Uros-eigenen Simkarten nur eine Gültigkeit von 30 Tagen haben, und daher bei längeren Urlaubsreisen der Pro-Tarif empfehlenswert ist.

Weitere Details zum Goodspeed-Hotspot und zu den Datentarifen von Uros gibt es unter www.goodspeed.io.

Goodspeed Tarifübersicht (Screenshot: Mobilfunk-Talk.de)

Goodspeed Tarifübersicht (Screenshot: Mobilfunk-Talk.de)


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Mobiler Goodspeed-Hotspot jetzt auch als Ratenkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum