Sonntag, den 28.09.14 14:30

aus der Kategorie: Mobilfunk

Alte und kaputte Handys wohin damit? Mit EcoATM zu Geld machen

Alleine in Deutschland liegen in den Haushalten irgendwo und total  vergessen etwa 100 Millionen alte und kaputte Handys herum. Viele Besitzer gehen einen Schritt weiter und werfen die Handys in den Müll. Dabei vergessen sie ganz, dass solche Mobilfunkgeräte giftige Stoffe enthalten und die Umwelt extrem stark belasten. Dabei gibt es die Möglichkeit solche Geräte auch umweltfreundlich zu entsorgen und mit speziellen Automaten und Recycling und zu Geld zu machen.

Handys enthalten Giftstoffe

Sind die deutschen Bürger zu bequem? Anders lässt es sich nicht erklären, dass kaputte oder ausgebrauchte Mobilfunkgeräte einfach in den Müll wandern. Es dürfte jedermann bekannt sein, dass die Geräte giftige Stoffe enthalten – allerdings auch wertvolle Metalle wie Gold, Silber und „Seltene Erden“. Diese werden oft in Konfliktregionen abgebaut. Leider kann nicht alles recycelt werden, zudem sind alte Handys mitunter noch funktionsfähig. Eine Möglichkeit dem Dilemma aus dem Wege zu gehen ist, das gebrauchte Gerät zu Geld machen zu können. Diese Idee hatte Mark Bowles. Mark Bowles hat einen Handyautomaten erfunden, der ähnlich funktioniert, wie ein Pfandflaschenautomat .

Handy-Automat

Handy-Automat

Altes Handy zu Geld machen

Mark Bowles nennt seine Automaten „EcvoATM“ (ATM sind Geldautomaten in den USA) und hat sie über die gesamten Vereinigten Staaten verteilt. Wird das alte Handy in den Automaten abgelegt, bekommt der Kunde einen Bon. Laut eigener Aussage will Bowles auch nach Europa expandieren : „Besonders der deutsche Markt ist interessant“. Laut Bowles ist der EcoATM keineswegs ein Paradies für Handy-Diebe, wie eine Präsentation auf der Messe des US-Mobilfunkverbandes CTIA offenbarte. Kunden, die Ihr Handy abgeben, werden von einer Kamera gefilmt, zudem muss man den Sicherheitscode kennen, um das jeweilige Gerät zu entsperren.

Damit das Handy zu Geld wird, muss ein Ausweisdokument zusammen mit dem Handy als Sicherheit abgegeben werden. Zunächst wird das alte Gerät aus der Verpackung oder Schutzhülle genommen und in das Fach des Automaten gelegt. Der EcoATM kann über 4000 Modelle aus einem Datenfunk erkennen und das Gewicht dabei unterscheiden. Nachdem das Handy einem bestimmten Modell zugeordnet wurde, erscheint ein Kabel um das Handy zu verbinden. Jetzt muss der Kunde den Sicherheits- bzw Entsperrcode eingeben. Ist der Code korrekt und alles funktioniert, erhält der Kunde über eine spezielle Klappe das Geld. Ein sehr gut erhaltenes iPhone zum Beispiel kann bis zu 300 Dollar einbringen. Ein Viertel der abgegebenen Handys sind jedoch nur noch zum Recyceln geeignet. Doch immerhin ganze 75 Prozent können wieder aufbereitet werden. Angeblich könnten aus der Menge an Gold von abgegebenen Handys bis Ende 2013 16 Fußball-WM-Pokale gefertigt werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Alte und kaputte Handys wohin damit? Mit EcoATM zu Geld machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum