Freitag, den 10.10.14 11:00

aus der Kategorie: Samsung

Galaxy Note 4 vs. iPhone 6 Plus: Note 4 lässt sich auch verbiegen

Mit einem Youtube-Video von Unbox Therapy wurde eine ganze Lawine von Negativ-Schlagzeilen über das Apple iPhone 6 Plus ausgelöst. Das Apple #Bentgate beschäftigte lange Zeit die Medien. Inzwischen sollte jedem klar sein, dass das Problem nicht nur für das iPhone 6 Plus gilt, sondern auch bei anderen Smartphones dieser Größe völlig normal ist. Auch aktuelle Phablets wie unter anderem das Samsung Galaxy Note 4 lassen sich verbiegen.

Galaxy Note 4 lässt sich auch verbiegen

Grundsätzlich werden Hersteller von mobilen Endgeräten Leistungstests mit Ihren Produkten ausführen. Schließlich sollen die teuren Smartphones ein Verkaufserfolg werden, nicht das Hersteller-Image schädigen und Reparaturen auf Garantie und auf Kosten des Herstellers vermieden werden. Das gilt sowohl für dass iPhone 6 Plus, als auch für andere Top-Smartphones von jedem Hersteller. Apple selbst hatte sich für entsprechende Unannehmlichkeiten bezüglich des Phablets schon geäußert.

Dass sich aufgrund des Youtube-Videos viele Diskussionen öffnen und weitere Videos folgen werden, war von vorherein abzusehen. Wiederum stellte jetzt Unbox Therapy ein Youtube-Video bereit, dass das Samsung Galaxy Note 4 „behandelt“. Die „Experten“ von Unbox Therapy lassen im Video Ihre Kräfte spielen und belasten das Samsung-Phablet bis zum Äußersten. Sie wählten auch in etwa den gleichen Punkt am Gehäuse – also dort wo sich die Lautstärketasten befinden – um das Smartphone zu verbiegen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Das Samsung Galaxy Note 4, genauer gesagt der Alurahmen, lässt sich genau so verbiegen, wie bei dem Apple iPhone 6 Plus. Ob ein solcher Test ernst zu nehmen ist, sei dahingestellt. Schließlich wird in der Praxis kaum ein Smartphone dieser Größe einer solchen Belastungsprobe ausgesetzt.

Galaxy Note 4 im Bendtest

Galaxy Note 4 im Bendtest

Biegetest mit unterschiedlichem Ergebnis

Im Unterschied zum Bendtest mit dem Apple iPhone 6 Plus, bietet das Galaxy Note 4 aber ein überraschend positives Ergebnis, wie das Unbox Therapy-Video zeigt. Das Samsung-Phablet kehrt wieder in seine originale Form zurück – als wenn nichts geschehen ist. Das Apple iPhone 6 Plus bliebt nach dem Verbiegen im eben dieser Form. Ein Grund für dieses „Wunder“ könnte der Polykarbonat-Rücken des Note 4-Gehäuses sein. Wie der Hersteller schon oftmals propagierte, ist ein Kunststoffgehäuse weniger empfindlich. Das Apple iPhone 6 Plus besteht komplett aus Aluminium.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Galaxy Note 4 vs. iPhone 6 Plus: Note 4 lässt sich auch verbiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum