Dienstag, den 21.10.14 19:30

aus der Kategorie: Apple iPhone

China fängt Nutzerdaten aus Apple iCloud ab

Spioniert die chinesische  Regierung Daten von Nutzern aus, die auf Apples iCloud gespeichert sind? Einem Bericht zufolge sollen entsprechende Angriffe direkt nach dem Release der neuen iPhone 6-Modelle gestartet sein. Laut Greatfire.org. sind Fotos, Kontakte und Daten der Nutzer von der Spionage betroffen.

Apple iCloud: China fängt Nutzerdaten ab

Die Titelüberschrift der Webseite Greatfire.org lautet: “ China collecting Apple iCloud Data; Attack coincides with Launch of new iPhone“. Demnach spioniert die chinesische Regierung seit dem Apple iPhone 6-Release persönliche Nutzerdaten aus Apple`s iCloud aus. Die Zensurexperten von Greatfire.org kontrollieren, untersuchen und dokumentieren Zensurpraktiken der chinesischen Regierung im Internet und berichten in Ihrem Artikel über eine „Man-in-the-middle-Angriff“ (MITM) Aktion. Sobald die URL https://www.icloud.com aufgerufen wird, bekommen Nutzer in China ein gefälschtes Verschlüsselungszertifikat ausgeliefert.

In der Regel sollte ein Browser so etwas zwar erkennen und entsprechend auch warnen, allerdings baut in China der „360 Secure Browser“ von Qihoo ohne weitere Warnung oder Rückfrage eine Verbindung zu iCloud.com auf. Cyperkriminelle könnten durch manipulierte Verbindungen dann Zugangsdaten mitlesen.

icloud von China gehackt?

icloud von China gehackt?

Apple iCloud: Angriff ist böswillige Attacke

Wie die Webseite Greatfire.org weiter berichtet, soll es sich um eine böswillige Attacke handeln. Die Täter haben sich zum Ziel gesetzt, durch den Zugang von Passwörtern und anderen Nutzerdaten an weitere gespeicherte Daten der Apple iCloud zu kommen. Greatfire.org sieht die Angriffe in direktem Zusammenhang mit der Einführung des Apple iPhone 6 und Konflikten zwischen China und Apple.

Bisher kann nur spekuliert werden, ob die chinesische Regierung hinter diesen Angriffen steckt. Sogenannte MITM-Angriffe wurden auch schon gegen Google und Microsoft geführt. Allerdings sollen bei Apple nicht nur Informationen ausgespäht werden, sondern Passwörter abgegriffen werden. Der Hersteller aus Cupertino hat sich bis dato zur Spionage noch nicht geäußert.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu China fängt Nutzerdaten aus Apple iCloud ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum