Donnerstag, den 30.10.14 09:15

aus der Kategorie: Sonstige Hersteller

Oppo N3 mit motorgesteuerter 16-MP-Dreh-Kamera vorgestellt

Gleichzeitig mit dem Oppo R5 hat der Hersteller auch das neue Oppo N3 mit einer motorgesteuerter schwenkbaren 16-Megapixel-Kamera vorgestellt. Das Highend-Smartphone soll demnächst für 649 Dollar an den Start gehen. Ob das Oppo N3 den Weg nach Deutschland findet, ist allerdings zurzeit noch ungewiss.

Oppo N3: Drehbare Kamera

Schon das Oppo N1 verfügte über eine drehbare Kamera, die dadurch gleichzeitig als Hauptkamera und Frontkamera verwendet werden konnte. Mit dem neuen Oppo N3 hat der Hersteller nicht nur die Auflösung auf 16-Megapixel erhöht, sondern einen Motor integriert um die Kamera zu drehen. Mittels eines Fingerwisches oder dem eingebauten Fingerabdruck-Scanner kann die Kamera gedreht werden um immerhin 206 Grad. Auch die Bedienung der Kamera über eine Fernbedienung ist möglich, also bestens geeignet um Selfies zu schießen. Die Fernbedienung „O-Click“ ist im Lieferumfang enthalten. Sie eignet sich außer zum Auslösen und zum Drehen der Kamera auch zum Starten des Musikplayers

Weitere Features der Drehkamera sind ein Dual-LED-Blitz, eine automatische Panorama-Funktion und eine f/2.2-Blende. Der Bildprozessor stammt von OmniVision (OV16825) und eignet sich auch zum Aufzeichnen von 4K-Videos.

Oppo N3 Hersteller

Oppo N3 Hersteller

Oppo N3 mit Snapdragon 801-Chipsatz

Ein Qualcomm Snapdragon 801(MSM8974AA)-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz sorgt für die Leistung des Smartphones. 3 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützen den Chipsatz. Bedient wird das Oppo N3 über ein 5,5-Zoll-HD-Display. Der 32 Gigabyte große interne Flashspeicher kann mit MicroSD-Karten bis auf 128 Gigabyte erweitert werden.

Das Oppo N3 ist mit 8,7 Millimeter deutlich dicker als das Oppo R5. Für den schnellen Internetzugang sorgt der WLAN-Standard und der Datenfunk LTE Cat 4 mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Downstream. Weitere Schnittstellen sind Bluetooth 4.0, GPS, UMTS, WiFi Direct und USB OTG. Ein Fingerabdruck-Scanner sowie gleich zwei Simkartenslots für Dual-Sim-Funktion gehören zur weiteren Ausstattung. Vorinstalliert ist Android 4.4 alias KitKat samt der Nutzeroberfläche Color OS 2.0.

 


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Oppo N3 mit motorgesteuerter 16-MP-Dreh-Kamera vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum