Donnerstag, den 30.10.14 15:15

aus der Kategorie: Huawei

Huawei Ascend Mate 7: iPhone 6 Plus-Konkurrent erhältlich

Huawei Ascend Mate 7Mit dem Huawei Ascend Mate 7 präsentierte der Hersteller auf der diesjährigen IFA in Berlin sein neues Flaggschiff. Aufgrund der Top-Ausstattung und Hardware samt günstigen Preis, ist der Androide eine wirkliche Konkurrenz zum Samsung Galaxy Note 4 oder Apple iPhone 6 Plus. Das Huawei Ascend Mate 7 startet ab sofort auch in Deutschland.

Huawei Ascend Mate 7: Deutschlandstart

Mit dem Ascend Mate 7 bringt Huawei sein neues Top-Modell jetzt auch nach Deutschland. Der XXL- Riese bietet alles was ein Top-Modell ausmacht und ist eine wahre Konkurrenz zum Galaxy Note 4 (Ausnahme Stylus) oder dem Apple iPhone 6 Plus.. Zudem ist die Verarbeitung und das Design hervorragend zu nennen. Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Aluminium. Kostenlose Features wie unter anderem 50 Gigabyte Cloud Storage von Bitcasa, den Task Manager “ToDoist” und die Magazin-App “zinio” sind bereits vorinstalliert. Das 157 x 81 x 7,9 Millimeter große Gehäuse ist extrem flach.

Das Huawei Ascend Mate 7 ist ab sofort in  Deutschland erhältlich für 499 Euro UVP-Preis. Zur Auswahl stehen die Farben Schwarz und Moonlight-Silber. Notebooksbilliger.de hat das Smartphone zwar schon gelistet, teilt aber noch keinen verbindlichen Liefertermin mit. Auch der Media Markt hat das Ascend Mate 7 im Portfolio, allerdings zum Preis von 519 Euro- also 20 Euro über dem Herstellerpreis. Das Gerät ist auf Lager und kann demnach sofort ausgeliefert werden.

Huawei Ascend Mate 7 mit Fingerabdruck.Scanner

Wie das Apple iPhone 6 Plus, bietet auch das Huawei Ascend Mate 7 einen Fingerabdruck-Scanner. Er befindet sich auf der Rückseite (warum auch immer) und funktioniert im Gegensatz zum Galaxy Note 4 schon nach einmaligen Antippen, wie Tests bewiesen haben. Mit dem Huawei Ascend Mate 7 ist “Sideloaden” kein Problem mehr. apk-Dateien müssen nicht erst über “unbekannte Quellen” zugelassen werden- alles geht automatisch.

Das 6-Zoll große Display erreicht Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel). Huawei verzichtet auf WQHD-Auflösung, was der Akkulaufzeit zu gute kommt und unserer Meinung nach keinen Nachteil bietet. Das Display nimmt ganze 83 Prozent der Vorderseite ein- ein neuer Rekord. Vorinstalliert ist Android KitKat samt der Nutzeroberfläche Emotion UI 3.0. Leider ist wieder kein App Drawer an Bord, dafür aber viele eleganten Animationen und außergewöhnliche udn nützliche Features.

Huawei Ascend Mate 7 Bild 2

Huawei Ascend Mate 7 Bild 2

Huawei setzt für eine schnelle Performance auf den HiSilicon Kirin 925-Chipsatz und die Mali T624 GPU. Vier Kerne takten mit 1,8 Gigahertz und vier weitere Kerne mit 1,3 Gigahertz. Zusätzlich ist ein i3-Hilfsprozessor integriert, der alle Sensoren überwacht. Das ganze System verhilft dem Ascend Mate 7 zu einer beachtlichen Leistung, die sich hinter dem Note 4 oder iPhone 6 Plus nicht zu verstecken braucht.

Fotos und Videos zeichnet die eingebaute 13-Megapixel-Kamera mit einem Sony BSI-Sensor auf. Für Selfies steht eine 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite zur Verfügung. Der schnelle Datenfunk LTE Cat 6 mit bis zu theoretisch 300 Megabit pro Sekunde im Downstream und der WLAN-Standard sorgen für den Internetzugang. Ein großes Highlight ist der 4.100 mAh große Akku des Ascend Mate 7. Er sorgt für überdurchschnittlich lange Laufzeiten.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Huawei Ascend Mate 7: iPhone 6 Plus-Konkurrent erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum