Dienstag, den 11.11.14 15:47

aus der Kategorie: Sonstige Hersteller

Allview: X1 Xtreme mini ab Dezember erhältlich

Allview X1 Xtreme miniMit dem Allview X1 Xtreme mini wird ab 20. Dezember 2014 der kleine Bruder des Allview X1 Xtreme in Deutschland erhältlich sein. Das 4,7 Zoll große Smartphone wartet mit solider Technik zum kleinen Preis auf und sticht vor allem durch die ungewöhnliche Farbwahl metallic-grün hervor. Als Betriebssystem setzt Allview auf Android 4.4.2 Kit Kat.

Allview X1 Xtreme mini ab Dezember

Der kleine Bruder des Flaggschiffs X1 Xtreme kommt in Deutschland am 20. Dezember in den Handel und wird nur in limitierter Stückzahl verfügbar sein. Das Android-Smartphone fällt vor allem durch seine ungewöhnliche Farbgebung auf und wird neben der Farbe weiß auch in metallic-grün erhältlich sein. Der rumänische Hersteller Allview feiert zehnten Geburtstag und zelebriert den Ehrentag mit einem soliden Smartphone zum kleinen Preis.

Das Allview X1 Xtreme mini verfügt über einen Touchscreen mit einer Diagonalen von 4,7 Zoll und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Die Pixeldichte entspricht 469 PPI und wird durch den Einsatz der  LTPS Technologie (Low Temperature Poly Silicon LCD) erreicht. „Die Sizilium-Schicht, die auf ein Glassubstrat aufgebracht ist, ist auskristallisiert. Somit reagiert das Display schneller, das Gerät erwärmt sich nicht und der Energie-Verbrauch ist gering.“ erklärt Allview die Vorteile der Technik.

Auch der verbaute Prozessor kann sich sehen lassen. Allview setzt beim X1 Xtreme mini auf einen Qualcomm Quad Core Prozessor, der mit einer Rate von 2,15 GHz taktet und in Zusammenarbeit mit einer Adeno 33 GPU und 2 GB Arbeitsspeicher für die notwendige Power sorgt. Der interne Speicher beträgt 16 GB, eine Speicherkarte kann nicht verwendet werden.

X1 Xtreme mini in metallic-grün

Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 16 Megapixeln aus und verwendet Saphir-Linsen mit Antireflex-, UV- und IR-Filter. Zur besseren Ausleuchtung der Bilder oder zur Aufhellung der Umgebung kommt ein LED-Blitz zum Einsatz. Der verwendete CMOS Sensor verfügt über eine Fläche von 1/2,3″, laut Allview einer der größten, der bislang bei Android-Geräten zum Einsatz kam. Auch die Frontkamera arbeitet mit ihren 4 Megapixeln auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Die Linse leistet 2 µm Pixel und fängt deutlich mehr Licht ein als vergleichbare Modelle.

Neben den sehr guten Film- und Fotoeigenschaften hat Allview dem X1 Xtreme mini eine besondere Audio-Ausstattung verpasst. Ein Verstärker von Yamaha sorgt für satten Sound und erhält Unterstützung von einem DTS System. Die dem Lieferumfang beiliegenden Kopfhörer sind optimal an die verbaute Technik angepasst und unterstützen das Klangerlebnis zusätzlich.

Das Allview X1 Xtreme mini kommt am 20. Dezember 2014 in den Handel und wird zu einem Preis von 299 Euro angeboten. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 Kit Kat zum Einsatz, das Gerät unterstützt UMTS und HSDPA, Wifi und GPS.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Allview: X1 Xtreme mini ab Dezember erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum