Dienstag, den 18.11.14 11:51

aus der Kategorie: Samsung

Samsung: Apple erteilt Großauftrag für iPhone-Prozessoren

apple-samsungDer koreanische Hersteller Samsung hat offenbar einen Großauftrag vom Konkurrenten Apple erhalten. Den Angaben zu Folge soll Samsung einen Großteil der im künftigen iPhone 7 zum Einsatz kommenden A-Serie-Chips produzieren und damit zum Hauptlieferanten für die wichtigen Komponenten werden. Möglicherweise umfasst das Engagement auch weitere Produkte, etwa die Nachfolger des iPad Air 2 und des Apple TV.

Samsung erhält Apple-Großauftrag

Wie die Korea Times berichtet, konnte sich Samsung einen Großauftrag vom Konkurrenten Apple sichern. Der koreanische Hersteller soll der Meldung zu Folge einen Großteil der Hochleistungschips der A-Serie produzieren, die im künftigen iPhone 7 zum Einsatz kommen. Das Modell ist für Herbst 2016 geplant und könnte zu 80 Prozent mit den Samsung-Chips betrieben werden.

Die Beauftragung Samsungs ist nicht neu, neben der erfolgreichen hauseigenen Smartphone-Reihe ist das koreanische Unternehmen auch als Lieferant hochwertiger Einzelkomponenten bekannt, die in zahlreichen Geräten anderer Hersteller verwendet werden. In den aktuellen iPhone-Modellen 6 und 6 Plus werden zu 40 Prozent Prozessoren Samsungs eingesetzt, der Rest stammt von TSMC.

Mit dem Auftrag für 2016 könnte die Belieferung mit rund 80 Prozent auf das Doppelte ansteigen, Samsung wird damit zum Hauptlieferanten der Hochleistungskomponente für die neue iPhone-Generation. Möglicherweise umfasst der Deal auch die Chip-Produktion für die Nachfolger des iPad Air 2, des Apple TV und des iPod Touch.

Samsung und Apple schließen Milliarden-Deal

Die Vergabe des umfangreichen Auftrags an den Erzrivalen Samsung kommt nicht unüberraschend. In der Vergangenheit lieferten sich Apple und Samsung verlustreiche Gefechte um die Vorherrschaft im Smartphone-Markt, überzogen sich gegenseitig mit Patentklagen und wollten das gemeinsame Engagement eher beenden als weiter ausbauen. Bereits 2012 entzog Apple Samsung die Aufträge für Displays und vergab die Produktion neu an den ebenfalls in Asien heimischen Hersteller LG.

Das Nachsehen hat nun Samsung-Konkurrent TSMC, der derzeit für 60 bis 70 Prozent der aktuellen Chip-Lieferungen zuständig ist und bis 2018 einen Großteil seines Auftrages verlieren könnte. Der Deal zwischen Samsung und Apple hat den Angaben der Korea Times einen Wert von mehreren Milliarden Dollar. Samsung produziert unter anderem in Fabriken in Südkorea, in New York und im texanischen Austin.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Samsung: Apple erteilt Großauftrag für iPhone-Prozessoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum