Dienstag, den 02.12.14 11:46

aus der Kategorie: Vodafone

Deutsche Bahn und Vodafone schließen Rahmenvertrag

Deutsche Bahn Vodafone NetzausfälleDie Deutsche Bahn und Vodafone haben einen fünf Jahre gültigen Rahmenvertrag geschlossen. Bis Ende 2019 telefonieren bis zu 150.000 Bahn-Mitarbeiter über das Mobilfunknetz des Düsseldorfer Netzbetreibers. Beim Ausbau der HotSpot-Punkte innerhalb der Züge setzt die Deutsche Bahn auch weiterhin auf den Partner Deutsche Telekom.

Deutsche Bahn und Vodafone

Die Deutsche Bahn und der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone haben die gemeinsame Kooperation bekannt gegeben. Der Mobilfunkkonzern wird in den nächsten fünf Jahren die Handys und Smartphones der Bahn-Mitarbeiter mit Tarifen und Konditionen ausstatten und bis Ende 2019 als exklusiver Kommunikationspartner agieren.

Der Deal rund um dem Rahmenvertrag umfasst nach Angaben Vodafones 130.000 Mitarbeiteranschlüsse, könnte im Verlauf der nächsten fünf Jahre jedoch auf bis zu 150.000 ausgeweitet werden. Darüber hinaus konnte sich Vodafone den Zuschlag als Rahmenvertragspartner für den Bereich Machine-to-Machine (M2M) der Deutschen Bahn AG sichern.

Der Netzbetreiber ist dadurch in der Lage, mit den hauseigenen Simkarten auch die Dienste Flinkster, den Service Call-a-Bike oder die dynamischen Anzeigentafeln auf den Bahnsteigen zu betreiben. Das Auftragsvolumen aus Mitarbeiter-Verträgen, M2M-Lösungen und weiteren Services liegt nach Angaben Vodafones im niedrigen dreistelligen Millionenbereich.

Deutsche Bahn VodafoneVodafone wird Rahmenvertragspartner der Deutschen Bahn

Im Bereich Großkunden ist Vodafone seit Jahren aktiv. Derzeit gehören 90 Prozent der DAX-Konzerne sowie fünfzehn der sechzehn deutschen Bundesländer zu den Kunden des Düsseldorfer Netzbetreibers, Auch die Kooperation mit der Deutschen Bahn ist nicht neu, Vodafone stellt bereits die Servicerufnummern des Unternehmens bereit und beliefert ihn mit Festnetzdiensten.

Philip Lacor, Geschäftsführer Firmenkunden bei Vodafone Deutschland, erklärt: „„Die Deutsche Bahn AG steht für großflächige Vernetzung, Mobilität und Geschwindigkeit. Das sind genau die Vorteile, von denen auch unsere Kunden bei Vodafone profitieren. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir die Deutsche Bahn AG mit unseren Leistungen überzeugen und im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung als Neukunden gewinnen konnten. Damit bauen wir unsere starke Position im Geschäftskundensegment in Deutschland weiter aus.“

Während die Bahn im eigenen Unternehmen auf Vodafone setzt, zeigt sich für die Vernetzung der Kunden die Deutsche Telekom zuständig. Der Bonner Anbieter ist mit der Bereitstellung des HotSpot-Netzes in den Bahnhöfen und Zügen beauftragt und baut deren Verfügbarkeit stetig aus.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Deutsche Bahn und Vodafone schließen Rahmenvertrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum