Mittwoch, den 17.12.14 13:20

aus der Kategorie: Sonstige Discounter

Hofer Telekom mischt Österreich mit Dumping-Preisen auf

Hofer TelekomMit Hofer Telekom mischt die österreichische Aldi-Tochter Hofer den Mobilfunkmarkt der Alpen-Republik auf. Das Mobilfunkangebot des Discounters ist um einiges günstiger als vergleichbare Angebote und erhebt pro Gesprächsminute und SMS lediglich 3,9 Cent. Die Dumping-Preise sind ein Lichtblick für österreichische Nutzer, nach der Reduzierung auf drei Netzbetreiber mussten zahlreiche Kunden Preisanpassungen nach oben hinnehmen.

Hofer Telekom mischt Österreich auf

Mit Hofer Telekom nimmt die Aldi-Tochter Hofer eine neue Mobilfunkmarke ins Sortiment auf und unterbietet die derzeit herrschende Preispolitik der übrigen Anbieter gehörig. Anfang 2013 schrumpfte der österreichische Mobilfunkmarkt auf drei verbleibende Anbieter zusammen, in Folge dessen mussten zahlreiche Kunden Preiserhöhungen und Anpassungen nach oben hinnehmen.

Hofer Telekom agiert als Mobile Virtual Network Enabler (MVNE) und stellte seine Dienste über Ventocom bereit. Kopf des neuen Angebots ist der Tele.ring- und Orange Austria-Chef Michael Krammer. Das Portfolio umfasst drei Tarife, die sich mit ihren Inhalten an unterschiedliche Nutzergruppen richten.

Der Basistarif HoT flex erhebt 3,9 Cent pro Minute und SMS in alle österreichischen Netze, das Megabyte kostet 0,9 Cent. Wer mehr telefoniert erhält mit HoT fix zum Preis von 9,90 Euro pro 30 Tage 1.000 Freiheiten für SMS und Gesprächsminuten sowie 3 GB Datenvolumen. Tablet- und Surfsticknutzer können gegen eine Gebühr von 6,90 Euro pro Monat 3 GB Daten mit bis zu 21 Mbit/s versurfen. Die Konditionen des HoT flex liegen preislich rund 43 Prozent unter dem derzeit noch von Hofer vertriebenen Angebot Yesss.

Hofer TelekomHofer Telekom mit Dumping-Preisen in Österreich

Eine Gesprächsminute und SMS über das Freikontingent hinaus wird mit 3,9 Cent beziehungsweise 0,9 Cent abgerechnet. Auf Wunsch können Kunden eine Kostenbremse einstellen, die alle kostenpflichtigen Dienste nach Erreichen eines individuell festgelegten Limits sperrt.

Alternativ stehen nach Verbrauch des Inklusivvolumens Upgrade-Optionen zur Verfügung. Der Refill mit 300 Minuten und SMS im HoT fix kostet 3,90 Euro, das Upgrade um weitere 1.000 MB wird im HoT fix und HoT data ebenfalls mit 3,90 Euro in Rechnung gestellt.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Hofer Telekom mischt Österreich mit Dumping-Preisen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum