Sonntag, den 04.01.15 10:36

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone vermeldet zum Jahreswechsel LTE-Rekordbelastung

Vodafone All-In-One mit CEO Jens Schulte-BockumDer Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone vermeldet zum Jahreswechsel eine Rekordbelastung seines Mobilfunknetzes. Nach einer vorläufigen Auswertung ist die Anzahl der verschickten SMS-Nachrichten im Vergleich zum Vorjahr zwar deutlich gesunken, dafür ist der Datenverbrauch stark angestiegen.

Vodafone wertet Daten zum Jahreswechsel aus

Zum Jahreswechsel mussten die deutschen Mobilfunknetze – wie jedes Jahr – ihre Höchstleistung abrufen. Millionenfach wurden in kurzer Zeit Neujahrsgrüße per SMS verschickt, Freunde und Verwandte angerufen und Grüße in sozialen Netzwerken via Datenverbindung geteilt. Vodafone hat nun eine vorläufige Auswertung des Daten-, SMS-, und Telefonie-Verkehrs bekannt gegeben.

So ging die Anzahl der verschickten SMS in der Neujahrsnacht im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent zurück. Gegenüber einem durchschnittlichen Tag waren die Versandzahlen dennoch dreimal so hoch. Vodafone hat in der Auswertung ausschließlich die Zahlen zwischen 20 Uhr und 3 Uhr am Morgen mit den Vorjahreswerten verglichen.

Vodafone LTE 4GLTE-Datenverbrauch stark angestiegen

Durch die Verbreitung von LTE-Smartphones und den permanenten Ausbau des LTE-Netzes ist der LTE-Datenverbrauch in der Neujahrsnacht im Vergleich zum Vorjahr um rund 80 Prozent gestiegen. Vodafone teilte mit, dass ein Peak zwischen 21 und 22 Uhr die Verlaufskurve prägt. So sank diese um Mitternacht um nahezu ein Drittel und kletterte dann zu einem neuerlichen Spitzenwert gegen 1 Uhr am Neujahrsmorgen.

Aber auch der persönliche Anruf war in der Silvesternacht weiterhin beliebt. Die prognostizierten Werte von 28 Millionen Telefonaten wurden durch die Messung bestätigt. Fast drei Viertel der Vodafone-Kunden übermittelten ihre Silvestergrüße per Anruf am Handy. Um Mitternacht gab es hier einen klaren Spitzenwert. Das Netz musste hier achtmal so viele Telefonate wie an einem normalen Vergleichstag bewältigen und das zum größten Teil zwischen 23 Uhr und 1 Uhr.

Vodafone erweitert Netzkapazitäten

Um der stark frequentierten Silvestermeile am Brandenburger Tor ausreichend Datenkapazität zu bieten, hatte Vodafone sein Mobilfunknetz vor Ort manuell aufgerüstet. So wurden vor Ort 20 zusätzliche Funkzellen im Abstand von je 200 Metern verlegt um die Netzkapazität zu verstärken. Auch in anderen Städten hatte Vodafone in der Neujahrsnacht sein Netz optimiert. So wurden in Essen die Empfangszellen speziell auf die Besucherströme vor Ort ausgerichtet. Da der Trend zu mobilen Daten weiter boomt, investiert Vodafone bis 2016 vier Milliarden Euro in den Netzausbau.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vodafone vermeldet zum Jahreswechsel LTE-Rekordbelastung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum