Samstag, den 17.01.15 17:40

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten, TopNews

Neue o2 Blue Tarife mit mehr Volumen, LTE & Datenautomatik

o2 Blue 2015Ab 3. Februar 2015 stellt o2 seinen Kunden und Interessenten ein neues Tarif-Portfolio zur Verfügung und überarbeitet die Struktur der beliebten Blue-Offerten. Neben der Freischaltung von LTE für alle Tarife profitieren Kunden auch von neuen Roaming-Optionen, sollten jedoch ihren Datenverbrauch im Inland im Auge behalten. Ähnlich wie E-Plus setzt o2 im neuen Angebot auf die umstrittene Datenautomatik.

o2 setzt auf neues Blue-Portfolio

Ab 3. Februar 2015 profitieren o2-Kunden und Interessenten von einem neuen Tarif-Portfolio. Der Münchner Netzbetreiber überarbeitet die beliebten Blue-Tarife und stellt ein höheres Datenvolumen, attraktive Roaming-Optionen und LTE bereit, orientiert sich jedoch auch am Beispiel des im Oktober 2014 übernommenen Anbieters E-Plus. Mit dem Start des neuen Portfolios setzt o2 die umstrittene Datenautomatik ein.

An der Struktur der Blue-Offerten ändert sich wenig, es werden auch weiterhin die Tarife Blue Basic, Blue Select, Blue All-in S, Blue All-in M, Blue All-in L, Blue All-in XL und Blue All-in Premium zu Monatspreisen zwischen 9,99 Euro und 79,99 Euro zur Verfügung stehen. Neu ist, dass alle Tarife unisono auf LTE des Netzbetreibers zugreifen und den 4G-Standard ohne Aufpreis nutzen können.

Zudem erhalten fast alle Offerten ein Datenupgrade und stehen in Zukunft mit deutlich mehr Datenvolumen zur Verfügung. In ihrer Datenmenge unverändert bleiben lediglich der Blue Basic, der Blue All-in XL und der Blue All-in Premium, die auch in Zukunft 200 MB, 5 GB und 10 GB beinhalten. Das monatliche Kontingent des Blue Select erhöht sich von 300 MB auf 500 MB, der Blue All-in S erhält 200 MB statt 50 MB, im Blue All-in M und All-in L können 1 GB statt 500 MB und 3 GB statt 2 GB genutzt werden.

o2 bietet neue Roaming-Optionen

Das bislang gültige Roaming wird durch neue Optionen ersetzt, die in einigen Tarifen auf Wunsch hinzugebucht werden können, in anderen bereits inklusive sind. o2 setzt dabei auf die Pakete EU-Roaming Flat Voice und EU-Roaming Flat Data, die kombiniert in den Tarifen Blue All-in L, Blue All-in XL und Blue All-in Premium inklusive sind. Im Blue All-in S und Blue All-in M können beide für zusammen je 4,99 Euro im Monat hinzugebucht werden. Die Roaming-Optionen erweitern den in Deutschland gültigen Tarif um eine Auslandskomponente und machen dessen Nutzung in den Ländern der EU ohne Aufpreis möglich.

Bei Aufenthalt im EU-Ausland sind alle eingehenden und abgehenden Gespräche von und nach Deutschland sowie innerhalb der EU inklusive, das heimischen Datenvolumen kann bis zu einer Grenze von 1 GB genutzt werden. SMS fehlen und werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Allerdings können Nutzer der Tarife Blue All-in S und Blue All-in M die Option nicht bei Bedarf buchen, sondern müssen sich an diese fest binden. Die Auslandspakete weisen eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten auf sind an den Tarif gekoppelt.

o2 Blue Tarife 2015

Umstrittene Datenautomatik jetzt auch bei o2

Neben den zahlreichen Verbesserungen des Angebots führt o2 mit dem neuen Portfolio auch eine Datenautomatik ein und orientiert sich dabei am Vorgehen von E-Plus. Reicht das im Tarif enthaltene Datenvolumen nicht aus, bucht der Münchner Netzbetreiber bis zu dreimal im Monat jeweils 100 MB zum Preis von je 2 Euro nach. Wird die dreifache Nachbuchung in drei Monaten in Folge ausgereizt, erfolgt ein kostenpflichtiges Upgrade des Datenvolumens. In den Tarifen Blue Basic, Blue Select, Blue All-in S und Blue All-in M werden jeweils 500 MB hinzugefügt, im Blue All-in L, All-in XL und Premium je 1 GB. Das Upgrade schlägt in allen Tarifen mit jeweils 5 Euro pro Monat zu Buche.

o2 hat anscheinend aus den Problemen bei E-Plus gelernt und zeigt sich im Umgang mit der Datenautomatik kulant. Wie das Unternehmen angibt, werden betroffene Kunden per SMS über das Upgrade informiert und können ein Veto einlegen. Das zusätzliche Volumen hat zudem nur eine Laufzeit von einem Monat und kann auf Wunsch jederzeit abgebucht werden. Wer ganz auf die Nutzung verzichten möchte, kann die Automatik deaktivieren lassen.

o2

Kombivorteile und Young People weiterhin gültig

Die bislang gültigen Rabatte Kombivorteil und Young People können weiterhin mit dem neuen Portfolio gebucht werden. Je nach Tarifkombination gewährt o2 in Verbindung mit dem Kombi-Vorteil 2,50 Euro bis 10 Euro monatlichen Nachlass und hält die bislang gültigen Konditionen aufrecht.

Junge Leute profitieren in den Tarifen Blue All-in M, Blue All-in L, Blue All-in XL und Blue All-in Premium von einem monatlichen Rabatt in Höhe von 5 Euro. Zudem erhöht sich für sie in den All-in Tarifen M, L und XL das monatliche Datenvolumen um jeweils 50 Prozent auf 400 MB, 2 GB und 6 GB. Auch für Selbständige und Geschäftskunden wird es Rabatte und besondere Konditionen geben, über die wir in einer separaten News detailliert berichten. Einen übersichtlichen Vergleich zwischen dem alten und dem neuen Portfolio haben wir ebenfalls für Sie aufbereitet, Details zur umstrittenen Datenautomatik und ihren Vor- und Nachteilen können Sie in einem weiteren Artikel nachlesen.

Das neue Portfolio ist ab 3. Februar 2014 über www.o2online.de und in den Shops des Anbieters erhältlich. Neu ist, dass Interessenten die Tarife ab Februar auch in den E-Plus- und Base-Shops buchen und über den Kombivorteil bis zu 10 Euro sparen können. Bestandskunden mit Tarifen des alten Portfolios werden nicht automatisch umgestellt, können auf Wunsch jedoch in einen neuen Blue-Tarif wechseln.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Neue o2 Blue Tarife mit mehr Volumen, LTE & Datenautomatik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum