Montag, den 27.04.15 16:25

aus der Kategorie: Hardware, Mobilfunk

Goodspeed: WiFi-Hotspot in weiteren Ländern nutzbar [Update]

GoodSpeed WLAN-Router von UrosDas mobile Datenangebot Goodspeed des finnischen Unternehmens Uros ist mittlerweile in 64 Ländern verfügbar und verspricht die Datennutzung im Ausland ohne teure Roamingkosten. Mit den baltischen Ländern Estland, Lettland und Litauen sowie den Regionen Vorderasien und Israel wurde das Angebot massiv ausgebaut und bietet Internetzugänge ab 5,90 Euro pro Gigabyte.

Goodspeed Internet im Ausland

Der Goodspeed Internetzugang ist vor allem im Auslandseinsatz eine beliebte Alternative zu den Roamingtarifen der Netzbetreiber und Anbieter. Je nach Nutzungsland und gewähltem Paket ist der Datenzugang bereits ab 5,90 Euro pro Gigabyte möglich.

Der Goodspeed-Router wird von der finnischen Firma Uros bereitgestellt und ist mit den baltischen Ländern Estland, Lettland und Litauen sowie mit den Regionen Vorderasien und Israel in insgesamt 64 Ländern verfügbar. Goodspeed stellt insgesamt drei verschiedene Pakete bereit, die für jeden Anspruch die passenden Konditionen bieten. Das Grundpaket Lite ist ohne monatliche Kosten erhältlich, die Pro-Version schlägt monatlich mit 9,90 Euro zu Buche. Das Business-Package kostet 14,95 Euro pro Monat und kann mit mehreren Geräten kombiniert werden.

Je nach Paket sind die mobilen Datenzugänge bereits ab 5,90 Euro pro Gigabyte erhältlich. Welches Datenvolumen im Einzelnen zur Verfügung steht, hängt vom Nutzungsland ab. Während in den USA lediglich 500 MB zur Verfügung stehen, können in Estland, Litauen und Lettland je 1 GB zum Preis von 5,90 Euro versurft werden.

Goodspeed Auslands-Internet mit Router

Die günstigen Konditionen gelten jedoch lediglich in den Paketen Pro und Business. Im kostenfreien Lite-Paket sind die Datenzugänge zum einheitlichen Pauschalpreis von 16,50 Euro erhältlich. Auch hier steht je nach Land ein unterschiedliches Volumen zur Verfügung, in den Baltikländern beispielsweise jeweils 1 GB, in Frankreich 500 MB.

goodspeed-Tarife

In den neu hinzugekommenen Ländern Estland, Litauen und Lettland umfasst die Tagespauschale je 1 GB zum Preis von 5,90 Euro im Pro- und Business-Package bzw. 16,50 Euro im Lite-Paket. Auch in Vorderasien und Israel kann der mobile Internetzugang zu diesen Konditionen erworben werden.

Der notwendige Goodspeed-Router bietet Platz für bis zu neun Simkarten, die im Vorfeld des Auslandsaufenthalts auf der Goodspeed-Homepage gebucht werden können. Je nach Paket können im Router auch mehrere eigene Simkarten verwendet werden. Der Goodspeed-Router agiert als Hotspot, über den bis zu fünf mobile Geräte wie Tablet, Smartphone oder Laptop per Wifi ins Internet gehen können.

Update: Niederlande für 5,90 Euro hinzugekommen

Ab sofort gehören auch die Niederlande zum Goodspeed-Gebiet und werden von den Angeboten des finnischen Unternehmens Uros unterstützt. Die Offerte umfasst pro Tag 500 MB zum Preis von 5,90 Euro. „Die Aufnahme der Niederlande in unser Länderangebot ist aufgrund des hohen Geschäfts- und Handelsvolumens, das das Land leistet, wichtig.“, erklärt Tommi Uhari, CEO von Uros. „Es bedeutet auch, dass wir jetzt ganz Westeuropa abdecken, neben einem Großteil Asiens, Nord- und Südamerika, China, Russland und Australien. Goodspeed-Nutzer können jetzt für die meisten der großen Handelsnationen weltweit auf eine einfache, sichere und berechenbare Internetverbindung bauen.“

Den Router inklusive Goodspeed-Paket haben wir im letzten Jahr einem Praxistest unterzogen und in den USA auf Herz und Nieren geprüft.

Goodspeed_flags


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Goodspeed: WiFi-Hotspot in weiteren Ländern nutzbar [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum