Mittwoch, den 18.02.15 10:02

aus der Kategorie: Congstar, TopNews

congstar weiterhin mit großen Simkarten-Problemen [Update]

Der Discounter Congstar startet eine NetzoffensiveSeit November 2014 kämpft die Telekom-Tochter congstar mit starken Problemen in Verbindung mit den Geräten LG G2, OnePlus One und Oppo N1. Die Simkarten des Discounters quittieren seit Monaten in regelmäßigen Abständen den Dienst, sobald sie in einem der Geräte genutzt werden. Das Problem wurde allem Anschein nach von congstar erkannt, an einer Lösung hapert es dennoch.

Smartphones grillen congstar-Simkarten

Das Problem mit den congstar-Simkarten besteht seit Anfang November 2014. Bei der Verwendung in den Smartphones LG G2, OnePlus One und Oppo N1 versagen die Sim-Chips der Telekom-Tochter regelmäßig ihren Dienst. Der Prozess beginnt schleichend mit einer schwankenden Netzverbindung und Abbrüchen, nach und nach bucht sich die Karte nicht mehr ins Netz ein und kann nach einigen Wochen nicht mehr genutzt werden.

congstar rief die wachsende Zahl der Betroffenen dazu auf, Details zu ihren Geräten, Simkarten und ihrer Nutzung zu nennen, um das Problem eingrenzen zu können. Die Community vermutete schon lange, dass die Probleme mit dem verwendeten Simkarten-Typ C/W2 zusammenhängen und zu den Ausfällen führen.

congstar zeigte sich Anfang Januar noch ratlos, bot jedoch den kostenfreien Austausch der defekten Karten an. Die neuen Sim-Chips zeigten häufig jedoch nach wenigen Wochen die gleichen Ausfallerscheinungen und musste erneut getauscht werden. Mittlerweile ist klar, die Probleme werden tatsächlich durch den Sim-Typ C/W2 verursacht. Die Lösung congstars lässt jedoch noch immer auf sich warten.

congstar kämpft mit Simkarten-Problemen

Wie der congstar-Mitarbeiter Jonathan W. am 16. Januar 2015 erklärt, hängen die Probleme mit dem verwendeten Simkarten-Typus C/W2 zusammen und treten allem Anschein nach immer wieder auf, sobald die Karten in den betroffenen Geräten genutzt werden. “In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es sich bei den von congstar verwendeten SIM-Karten um geprüfte Standardprodukte von Drittherstellern handelt, die auch von anderen Providern genutzt werden und die in vielen anderen Modellen über Jahre hinweg einwandfrei arbeiten.”, so Jonathan W. “Grundsätzlich kann congstar nicht für Schäden an SIM-Karten Entschädigung leisten, die von Geräten Dritter verursacht wurden. Dennoch versuchen wir derzeit, betroffenen Kunden unbürokratisch zu helfen. Diese können sich mit Hinweis auf das spezielle Problem an unseren Kundenservice wenden.”

congstar Telekom Simkarte

Jonathan W. erklärt im congstar-Forum die Lösung der Probleme

Die Lösung sieht congstar darin, betroffenen Kunden eine Karte des Typs V2 zukommen zu lassen. Die Bestellung der neuen Simkarten war ab dem 17. Januar 2015 möglich, die tatsächliche Lieferung steht jedoch in den meisten Fällen noch aus. Offenbar wurde der Versand der C/W2-Karten komplett gestoppt, zahlreiche betroffene Kunde warten seit gut vier Wochen auf eine Lösung oder eine neue Simkarte, mit der sie ihre Tarife vertragsgerecht nutzen können. Der Support flüchtet sich den Angaben zufolge in Ausreden, bestätigt den Versand, obwohl keine Karte eintrifft und erklärt die Zustellung werde “zeitnah” erfolgen. Die Grundgebühren der Verträge laufen in dieser Zeit unverändert weiter.

Offenbar fand der erste tatsächliche Versand der neuen Simkarten am 13. Februar 2015 statt, das zumindest erklärt der congstar-Mitarbeiter Harry H. Die Liste scheint lang, Harry H. weist darauf hin, dass die Zustellung chronologisch erfolgt und sich nach dem Zeitpunkt der Bestellung richtet. Wann auch die letzten Betroffenen mit einer neuen Simkarte rechnen können ist ungewiss. Harry H. erklärt, dass es zu neuerlichen Verzögerungen durch den Karneval in Köln kommen kann – dem Firmensitz des Unternehmens.

Der Unmut der Kunden ist groß, viele von ihnen können seit Wochen nur eingeschränkt telefonieren und simsen und warten seit November 2014 auf eine Lösung. Ob die Probleme mit dem veränderten Simkarten-Typ behoben werden können, bleibt abzuwarten.

Update: Statement von congstar erklärt die Situation – erste Karten treffen ein

Mittlerweile hat uns ein Statement der congstar-Pressestelle erreicht, welches die Situation erklärt und den betroffenen Kunden eine unbürokratische Hilfe anbietet. Die lange Wartezeit entschuldigt die Telekom-Tochter mit einem grundgebührbefreiten Vertragsmonat. Einige Betroffene melden im congstar-Forum, dass die ersten Simkarten eingetroffen sind. Der Simkarten-Typ ist den Mobilfunkchips nicht zu entnehmen, die Forenmitarbeiter bestätigen jedoch, dass es sich nicht um die problematischen C/W2-Karten handelt. Noch immer warten zahlreiche Nutzer auf ihre neue Simkarte, bis alle Betroffenen versorgt sind, werden allem Anschein nach noch einige Wochen ins Land gehen.

congstar

Statement der congstar-Pressestelle


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (4)

Zur Diskussion im Forum: Congstar Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

4 Kommentare zu congstar weiterhin mit großen Simkarten-Problemen [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Chris schrieb am 17.02.2015 um 13:53

    Heute sind die ersten Karten eingetroffen !

  2. Es sind inzwischen um die 20 Geräte von dem Problem betroffen. congstar erkennt jedoch nur LG G2 und OnePlus One an.

    LG G2
    OnePlus One
    Archos 40 Cesium
    Doro
    InFocus
    Lenovo Yoga 10+ HD Tablet
    LG-D802
    Nokia Lumia 630 Dual-SIM
    Oppo Find 5
    Oppo Find 7
    Oppo Find 7a
    Oppo N1
    Samsung Galaxy Wonder
    Samsung Galaxy-GT18150
    Xiaomi Mi2
    Xiaomi Mi3
    ZTE KIS PLUS
    ZTE OPEN C

  3. Chris schrieb am 16.02.2015 um 15:19

    Da der Mod seinen Beitrag Editiert hat hier nochmal ein Screen das nichts verloren geht

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=f66ad3-1424096591.png

  4. Pyranya schrieb am 16.02.2015 um 15:16

    Den Kunden wurde am 05.02.2015 schon der Versand der neuen Karten versprochen:

    [QUOTE]
    Es wurden definitiv heute Karte verschickt, aber wir können nicht sehen, wer in dieser Fure dabei war.
    Sobald wir weitere Infos bekommen sollten, werden wir diese natürlich hier kundtun.[/QUOTE]

    Nun allerdings heute wieder auf den 13.02.2015 revidiert:

    [QUOTE]Laut unseren Information wurden die ersten SIM Karten am 13.02. auch verschickt. [/QUOTE]

    greez

Startseite | Datenschutz | Impressum