Freitag, den 20.02.15 11:08

aus der Kategorie: E-Plus / Base, o2 News und Nachrichten

BASE-Marke vor dem Aus? Telefónica hält sich bedeckt

TelefónicaErst vor wenigen Tagen gab Telefónicas Vorstandschef Thorsten Dirks in einem Interview bekannt, sich auf lange Sicht von der Marke E-Plus trennen zu wollen. Möglicherweise geht es auch der etablierten Marke BASE und einigen anderen Discountern im E-Plus-Netz an den Kragen.

Telefónica verabschiedet sich von E-Plus

Knapp sechs Monate nach der erfolgreichen Übernahme der Marke E-Plus durch die o2-Mutter Telefónica nehmen die Pläne der Netzzusammenführung langsam Gestalt an. Telefónica hatte die ehemaligen KPN-Marke E-Plus im Oktober 2014 übernommen und in das eigene Unternehmen integriert. Auf lange Sicht sollen nun Infrastruktur, Netzleistung und Markenauftritt miteinander verschmelzen.

In einem Interview mit der Rheinischen Post gab Telefónicas Vorstandschef Thorsten Dirks an, die Marke E-Plus nach und nach vom Markt nehmen zu wollen. In Zukunft sollen keine neuen Produkte unter dem Label angeboten werden. Kein überraschender Schritt, auch KPN hatte in den letzten Jahren die Präsenz von E-Plus zurückgeschraubt und verstärkt auf die Schwestermarke BASE und die zahlreichen Discounter rund um blau, Simyo und Yourfone gesetzt.

Unklar ist bislang, wie es mit BASE und den zahlreichen Discount-Marken weitergehen wird. In den letzten Tagen machten Berichte die Runde, Telefónica werde in Zukunft auch BASE und einige Discounter aus dem Hause E-Plus einstampfen. E-Plus hatte jahrelang eine Mehrmarkenstrategie verfolgt und zahlreiche Discount-Marken im Portfolio angeboten. Nach der Übernahme durch Telefónica müssen sich diese nun der starken Hauptmarke o2 unterordnen, hieß es.

Auch BASE vor dem Aus?

Offenbar ist man sich bei Telefónica trotz der anderslautenden Meldungen noch nicht sicher, wie es mit den zahlreichen Discountern und BASE weitergehen soll. Ein offizielles Statement des Telefónica-Managements steht noch aus, das Ende von BASE ist dabei nur ein denkbares Szenario.

BASE

BASE vor dem Aus?

 

„Wir arbeiten an Konzepten für eine Repositionierung einzelner Marken, um mögliche Überschneidungen insbesondere in einzelnen Vertriebskanälen zu reduzieren“, erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber der Deutschen Presseagentur. Konkrete Pläne zur Ausgestaltung der neuen Strukturen gebe es jedoch noch nicht.

Die Reduzierung auf eine oder einige wenige Kernmarken wird allem Anschein jedoch nicht stattfinden: „Grundsätzlich gilt: Das Unternehmen wird auch künftig eine fokussierte Mehrmarkenstrategie verfolgen und für alle Kunden höchstmögliche Kontinuität sicherstellen.“


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu BASE-Marke vor dem Aus? Telefónica hält sich bedeckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum