Donnerstag, den 26.02.15 10:46

aus der Kategorie: TMobile, TopNews

Telekom verliert trotz starkem Quartal 664.000 Kunden

Deutsche Telekom ZentraleNach Vodafone und o2 hat nun auch an der Kundenzahl gemessen, der einstige Marktführer Deutsche Telekom seine Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2014 und Geschäftsjahr 2014 vorgelegt. Gegenüber dem Vorjahr konnte der Konzern seine Umsätze dank guter Umsätze in den USA deutlich ausbauen. Auch in Deutschland erzielte die Telekom im vierten Quartal ein Umsatzplus, verlor aber 664.000 Mobilfunkkunden.

Telekom steigert Jahresumsatz auf 62,6 Mrd.

Die Deutsche Telekom sieht bei der Präsentation ihrer Geschäftszahlen ihre Durststrecke bereits als überwunden. Im Geschäftsjahr 2014 konnte das Bonner Unternehmen seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent auf 62,658 Mrd. Euro steigern. Der Umsatz im vierten Quartal stieg dabei sogar um 8,5 Prozent auf 17 Mrd. Euro. Erstmals seit fünf Jahren hat die Deutsche Telekom wieder mehr operativ verdient. Das bereinigte EBITDA stieg im Jahr 2014 um 0,8 Prozent auf 17,57 Milliarden Euro.

In Deutschland stieg der Umsatz im Weihnachtsquartal im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Prozent auf 5,723 Mrd. Euro. Im Gesamtjahr 2014 verbuchte der Umsatz der Telekom allerdings ein leichtes Minus auf 22,257 Mrd. Euro (-0,8 Prozent). Die mobilen Serviceumsätze stiegen im Jahresvergleich um 1,8 Prozent, hier konnte die Telekom ihren Vorsprung gegenüber dem Mitbewerber Vodafone weiter ausbauen.

TelekomTelekom verliert 664.000 Kunden

Trotz eines starken Wachstums sank die Kundenzahl im Vergleich zum dritten Quartal von 39,653 Millionen auf 38,989 Millionen (-664.000). Zwar konnte die Telekom zwischen Oktober und Dezember 277.000 neue Vertragskunden für ihre eigenen Marken Telekom und Congstar gewinnen, dennoch sank die Gesamtzahl der Vertragskunden um 525.000 auf 22,287 Millionen. Die Anzahl der Prepaid-Kunden blieb dagegen mit 16,702 Millionen (-139.000) nahezu stabil.

Durch den bisher besten Smartphone-Absatz von 1,5 Millionen verkauften Geräten im vierten Quartal, stieg die Zahl der Kunden mit einem LTE-fähigen Endgerät auf mehr als 5,6 Millionen. Im Geschäftsjahr 2014 waren drei Viertel der verkauften Smartphones bereits LTE-fähige Geräte.

Im Festnetzgeschäft war die Nachfrage nach den Glasfaser-Produkten FTTH und VDSL weiterhin ungebremst. Im vierten Quartal konnte die Telekom hier alleine 323.000 Kunden gewinnen und die Gesamtzahl der Anschlüsse innerhalb eines Jahres um 66 Prozent auf 2,5 Millionen steigern. Im Vergleich zum dritten Quartal konnte die Telekom die Zahl der Breitbandanschlüsse um 20.000 auf 12,361 Millionen erhöhen. Allerdings ist die Zahl der Festnetzanschlüsse weiterhin rückläufig, diese sank binnen drei Monaten um weitere 155.000 Anschlüsse. Von den 20,686 Millionen Anschlüssen waren zum Stichtag 31. Dezember 2014 4,383 Millionen auf All-IP umgestellt.

T-Mobile USA mit starkem Wachstum

Das gute Geschäftsjahr des Bonner Konzerns ist vor allem auf die wiedererstarkte Tochter T-Mobile USA zurückzuführen. Das Unternehmen aus Übersee konnte seinen Jahresumsatz um satte 20,8 Prozent auf 22,408 Mrd. Euro verbessern. Im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres stieg der Umsatz sogar um 28,1 Prozent auf 6,5 Mrd. Euro. Ebenso stark entwickelte sich in den vergangenen Monaten auch die Kundenzahl, diese stieg zwischen Oktober und Dezember um 2,128 Millionen auf 55,018 Millionen.

telekom-kundenzahl-2014

Das Europageschäft der Telekom entwickelte sich allerdings weniger erfreulich. Im Gesamtjahr 2014 ging der Umsatz um 5,3 Prozent auf 12,972 Mrd. Euro zurück. Auch die Zahl der Mobilfunkkunden sank um 95.000. Für den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom, Tim Höttges war es dennoch ein sehr erfolgreiches Jahr: “Wir den Konzern wieder auf Wachstumskurs gebracht und wir werden diesen Weg konsequent weitergehen.”


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: T-Mobile Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Telekom verliert trotz starkem Quartal 664.000 Kunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum