Montag, den 06.04.15 14:00

aus der Kategorie: Samsung

Samsung Galaxy S7 und Note 5: Erste Details öffentlich

Galaxy S6 und Galaxy S6 EdgeDie zwei aktuellen Samsung Flaggschiffe Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge kommen erst ab dem 10. April in Deutschland in den Handel. Samsung scheint aber schon heute für die Zukunft zu planen, denn erste Gerüchte zum Nachfolger Galaxy S7 sind bereits aufgetaucht. Über den Phablet-Nachfolger Galaxy Note 5 kursieren ebenfalls schon erste Informationen.

Galaxy Note 5 mit 4K-Display?

Mit dem Galaxy Note 4 konnte Samsung eines der wohl besten Smartphone-Phablets weltweit im September des vergangenen Jahres starten. In diesem Jahr wird mit großer Wahrscheinlichkeit, auf der IFA in Berlin, der Nachfolger Galaxy Note 5 präsentiert werden. Offenbar plant der südkoreanische Hersteller etwas ganz Besonderes für sein Vorzeige-Phablet.

Gerüchten zufolge wird das Display eine Diagonale von 5,9 Zoll aufweisen. Der AMOLED-Bildschirm soll zudem einer der ersten weltweit sein, der eine 4K-Auflösung (Ultra-HD) erreichen kann. Die Serienproduktion des Displays soll Mitte 2015 beginnen. Entsprechende Insiderinformation wurden dem Blog PhoneArena vor einiger Zeit zugespielt

Galaxy S7: Displayproduktion erhöht

Nach einem Bericht der Webseite ETNews will Samsung die Produktion von flexiblen AMOLED-Displays deutlich erhöhen und damit auch das kommende Galaxy S7 ausrüsten. Wie es weiter heißt, werkelt der Hersteller derzeit an einem Kunststoff aus Polymiden. Dieser wird für die Produktion von flexiblen Bildschirmen verwendet und ersetzt herkömmliches Glas. Um eine höhere Menge solcher Displays fertigen zu können, muss am extrem aufwendige Herstellungsverfahren noch nachgessert werden.

Galaxy Note 5 Bild PhoneArena

Galaxy Note 5 Bild PhoneArena

Samsung entwickelt immer neue Methoden um durch biometrische Sensoren die Sicherheit eines Smartphones zu erhöhen. Bisher eingesetzte Fingerabdruckscanner erwiesen sich allerdings nicht als ganz sicher. Bei dem kommenden Galaxy S7 könnte Gerüchten zufolge die Nutzeridentifizierung über den Augapfel erfolgen. Anstatt eines Fingerabdruckscanners wäre der Einsatz eines Iris-Scanners möglich, der derzeit in einer speziellen Version des Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 getestet wird.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Samsung Galaxy S7 und Note 5: Erste Details öffentlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum