Dienstag, den 14.04.15 12:10

aus der Kategorie: Mcsim

McSIM: Neues LTE-Portfolio mit EU-Option und MultiCard

McSIM Logo DrillischDie Drillisch-Marke McSIM bietet ab sofort fünf neue LTE-Tarife mit EU-Option und MultiCard-Unterstützung zu Preisen ab 12,99 Euro im Monat an. Das neue Portfolio orientiert sich an den seit Anfang April erhältlichen Angeboten der Schwestermarke Smartmobil und bietet vergleichbare Tarife, Konditionen und Inhalte. Dadurch nehmen die McSIM-LTE-Tarife auch an der o2-Datenautomatik teil.

McSIM mit neuem LTE-Portfolio

Die Kooperation zwischen Drillisch und Telefónica äußert sich nach und nach in neuen Angeboten der Drillisch-Discounter. Nachdem das neue Portfolio erstmals Anfang des Monats bei Smartmobil an den Start ging, zieht nun die Schwestermarke McSIM nach und übernimmt die Angebote in den eigenen Onlineshop.

Das McSIM-Angebot umfasst die fünf Tarife LTE 500, LTE 1500, LTE 3000, LTE 5000 und LTE 10000 zwischen 12,99 Euro und 69,99 Euro im Monat. In allen Angeboten ist eine Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Mobil- und Festnetze sowie eine mobile Datenflat mit unterschiedlichen Volumina und einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s inklusive.

Der LTE 500 umfasst 500 MB zum Preis von 12,99 Euro pro Monat. Im LTE 1500 sind 1,5 GB enthalten, die monatlichen Kosten belaufen sich auf 19,99 Euro. Analog stehen im LTE 3000 3 GB für 24,99 Euro pro Monat zur Verfügung sowie im LTE 5000 und LTE 10000 je 5 GB und 10 GB für 39,99 Euro beziehungsweise 69,99 Euro.

McSIM LTE mit bis zu 50 Mbit/s und EU-Option

In den beiden Tarifen LTE 1500 und LTE 3000 ist ähnlich wie bei Smartmobil eine EU-Option inklusive, die monatlich 100 MB und 100 Freieinheiten für Gesprächsminuten und SMS innerhalb der EU bereithält. Das Freikontingent ist in allen Ländern der EU gültig und gilt für Gespräche und SMS innerhalb des Reiselandes, in andere EU-Länder und nach Deutschland. Im LTE 5000 und LTE 10000 umfasst die EU-Option eine kostenfreie Sprach- und SMS-Flat innerhalb der EU und nach Deutschland sowie monatlich 1 GB zum surfen im Reiseland.

Während in den Tarifen LTE 5000 und LTE 10000 die Internetverbindung nach Erreichen der Volumengrenze im Ausland gekappt wird und keine weiteren Datenströme möglich sind, sollten Nutzer der Tarife LTE 1500 und LTE 3000 vorsichtig beim Surfen im EU-Ausland sein. In ihren Tarifen erfolgt keine Drosselung oder Sperre, sondern eine zusätzliche Berechnung pro MB, sofern die Grenze des inkludierten Volumens erreicht wurde. McSIM erhebt pro MB 15 Cent extra, berechnet diese jedoch lediglich bis zu einer Grenze von 30 MB. Die nächsten 70 MB darüber hinaus sind kostenfrei und können ohne Zusatzberechnung genutzt werden.

McSIM Drillisch
Diese Zusatzberechnung im Ausland kann sich für Nutzer der beiden mittleren Tarife als Kostenfalle entpuppen und sollte beachtete werden. Nach Verbrauch des Inklusivkontingents von 100 MB werden im Ausland rasch 4,50 Euro pro weitere 100 MB fällig. Je nach Datenmenge, Nutzung und Verbrauch kann das zu einer bösen Überraschung auf der nächsten Abrechnung führen. Nach Verbrauch der 100 Freieinheiten für Telefonie und SMS erfolgt eine Zusatzberechnung von 9 Cent pro Gesprächsminute und 7 Cent pro SMS.

Zu den berechtigten EU-Ländern zählt McSIM Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien und Nordirland, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Kroatien, La Reunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira), Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Balearen und Kanaren), Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern (Republik). Die beiden EU-Option sind zudem bei einem Aufenthalt in den EU-Ländern auch nach Deutschland gültig.

McSIM mit Datenautomatik

Ein weiteres Manko der neuen Tarifwelt der Drillisch-Marke McSIM ist die Datenautomatik, an der alle LTE-Tarife von Haus aus teilnehmen. Das System basiert auf den Mechanismen des Kooperationspartners o2 und findet analog zum Verfahren bei Smartmobil statt. Wurde das jeweilige Datenkontingent in den LTE-Tarifen verbraucht, greift keine Drosselung. MCSIM bucht in diesem Fall bis zu dreimal ein Zusatzkontingent von 100 MB zum Preis von je 2 Euro zu und erhöht das enthaltene Datenvolumen um bis zu 300 MB im Gegenwert von 6 Euro.

Die Aufbuchung erfolgt automatisch und wird per SMS mitgeteilt. Erst nach Verbrauch der zusätzlichen 300 MB erfolgt die Drosselung auf GPRS-Niveau mit maximal 16 Kbit/s. Wie auch bei Smartmobil kann die Datenautomatik nicht umgangen, allerdings vollständig deaktiviert werden. Wer an ihr nicht teilnehmen möchte, kann sie über die Kundenbetreuung von McSIM stilllegen lassen und wird in diesem Fall nach Verbrauch des Inklusivvolumens sofort auf bis zu 16 Kbit/s gedrosselt.

Wir raten dazu, die Teilnahme an der Datenautomatik nach persönlichen Vorlieben und der jeweiligen Nutzung abzuwägen und sie ggf. zu deaktivieren. Die Drosselung auf maximal 16 Kbit/s stellt ein großes Hindernis für die meisten typischen Smartphone-Funktionen dar und macht nach ihrem Einsetzen viele Features und Apps unnutzbar. Allerdings bedeutet eine aktive Automatik monatliche Zusatzkosten von bis zu 6 Euro, die die günstigen Preise der Tarifwelt verwischen und sich als dauerhafte Kostenfalle entwickeln können.

McSIM LTE Drillisch o2

Das neue LTE-Portfolio im o2-Netz

McSIM mit MultiCards und flexibler Laufzeit

Alle fünf McSIM-LTE-Tarife weisen keine feste Laufzeit auf und können jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Im LTE 3000 ist bereits eine MultiCard inklusive, in den Tarifen LTE 5000 und LTE 10000 bis zu zwei Stück. Im LTE 500 und LTE 1500 können auf Wunsch bis zu zwei MutliCards hinzugebucht werden. Pro Monat wird dafür ein Aufpreis von 2,95 Euro pro Simkarte und ein einmaliger Anschlusspreis in Höhe von 4,95 Euro fällig. McSIM nutzt das Netz des Münchner Betreibers o2.

Unter www.mcsim.de können die neuen LTE-Tarife ab sofort gebucht werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu McSIM: Neues LTE-Portfolio mit EU-Option und MultiCard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum