Mittwoch, den 22.04.15 15:30

aus der Kategorie: Android, Google

Großes Android Wear-Update gegen Apple Watch

Android Wear UpdateGoogle wird in den kommenden Wochen ein großes Update für Android Wear veröffentlichen. Unter anderem soll das Android Wear-Update für Android-Smartwatches Wi-Fi-Unterstützung, eine Handschrift-Erkennung für schnelle Antworten per Emoji und weitere Extras beinhalten. Durch diese neuen Features könnte der Google-Konzern seine Smartwatch-Modelle mit dem eigenen Android-Betriebssystem besser aufstellen im Kampf gegen die Apple Watch.

Android Wear mit WLAN-Unterstützung

Pünktlich zum Release der Apple Watch kommt Googles neues Android Wear-Update und soll unter anderem einen Nachteil beseitigen, den Geräte mit Android gegenüber dem nahenden Konkurrenten Apple haben: eine fehlende WLAN-Unterstützung. Für gewöhnlich sind Android-Smartwatches auf die Bluetooth-Verbindung zu einem mitgeführten Smartphone angewiesen, damit der volle Funktionsumfang ausgeschöpft werden kann. Doch demnächst soll Android Wear auch für die kommenden Android-Smartwatches WLAN unterstützen. Android Wear-Nutzer können dann künftig ihr Smartphone auch zu Hause oder im Auto lassen, da sich die Smartwatch auch unterwegs über ein verfügbares WLAN mit dem Internet verbinden kann und auf diesem Weg mit eurem Smartphone die Daten abgleichen kann.

Allerdings ist der Stromverbrauch bei einer WLAN-Verbindung wesentlich höher als bei einer Bluetooth-Verbindung. Inwiefern sich dies auf die Akku-Ausdauer der jeweiligen Smartwatch auswirkt, bleibt abzuwarten. Bisher wurden noch keine Android Wear-Smartwatches mit einer Wi-Fi-Funktion beworben. Allerdings hat der Hersteller Sony bereits angekündigt, dass auf der „Smartwatch 3“ Wi-Fi funktionieren wird. Ebenso hat Motorola für seine „Moto 360“ Wi-Fi-Fähigkeit angekündigt. In der „Gear Live“ von Samsung wurde sogar schon vor Monaten von „iFixit.com“ eine Antenne mit der Beschriftung „BT/WIFI“ entdeckt.

Android Wear mit Handschrift-Erkennung

Emoji Android WearEin weiteres Teil von Android Wear wird die Erkennung Eurer Handschrift sein. Somit zeichnet man neuerdings ein Emoji mit dem Finger auf der Smartwatch und die Smartwatch schlägt vorhandene Emojis vor, die der Zeichnung ähneln. Diese Technik ermöglicht schnelleres Antworten per Zeichnung und erinnert stark an die Digital Touch-Funktion der Apple Watch. Allerdings verbindet Google die Handschrift-Erkennung mit der Emoji-Datenbank und beschleunigt so die Auswahl an vorgefertigten Emojis.

Mehr Freiheiten für App-Entwickler in Android Wear

In einer weiteren Änderung bekommen App-Entwickler für Android Wear mehr Freiheiten. App-Entwickler können nun auch den Energiesparmodus nutzen und so simple Informationen direkt in Schwarz-Weiß auf dem Bildschirm anzeigen. Diese Änderung könnte gerade bei der Verwendung von Musik- und Fitness-Apps eine wichtige Rolle spielen, da für diese Anzeigen keine Wischgeste über das Display nötig ist. Eine weitere Möglichkeit zur Steuerung der Smartwatch soll es dem Benutzer erlauben Karten innerhalb von Android Wear weiter auszuklappen, indem der Nutzer sein Handgelenk zu sich dreht. Um die Karte wieder zurückzuklappen, dreht der Nutzer sein Handgelenk zurück in die andere Richtung.

Bleiben wir gespannt welche neuen Funktionen sich mit dem neuen Update der Android Wear in der Praxis ermöglichen.


Karsten Bernsee

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Großes Android Wear-Update gegen Apple Watch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum