Freitag, den 24.04.15 13:55

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone: LTE-Netz erhöht sich auf 225 Mbit/s

Vodafone-ZentraleDer Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone rüstet sein LTE-Netz nach und nach auf Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s auf. In den ersten Städten und Ballungsgebieten sind die rasend schnellen Datenraten bereits verfügbar, weitere Gebiete kommen in der nächsten Zeit hinzu.

Vodafone: LTE mit bis zu 225 Mbit/s

Die Datenübertragung im LTE-Netz wird maßgeblich von den möglichen Geschwindigkeiten bestimmt. Während im VDSL- und Kabelnetz bereits Übertragungsraten von bis zu 400 Mbit/s möglich sind, sind die LTE-Netze der Mobilfunkbetreiber noch deutlich niedriger bestückt. Mitte Oktober kündigte Vodafone an, mit dem Ausbau des Übertragungsstandards LTE Advancend der Cat6 zu beginnen und die hauseigenen Netze nach und nach fit für Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s zu machen.

Obwohl der Ausbau zum damaligen Zeitpunkt hauptsächlich für den britischen Mobilfunkmarkt angekündigt wurde, hat er auch in Deutschland Einzug gehalten. Wie die Vodafone-Pressestelle auf Nachfrage erklärt, werden die ersten deutschen Städte und Ballungsgebiet mit LTE Cat6 versorgt und bieten Übertragungsraten von bis zu 225 Mbit/s.

Beim Einsatz von LTE Cat6 greift die sogenannte Carrier-Aggregation, eine Bündelung verschiedener Kanäle und Frequenzen, die nicht nur mehrere Verbindungen gleichzeitig zulässt sondern auch für deutliche höhere Geschwindigkeiten sorgt. Vodafone setzt dabei hauptsächlich auf eine Bündelung der Frequenzen im 800 MHz- und im 2,6 GHz-Bereich, die mit eine Maximum von 75 Mbit/s und 150 Mbit/s arbeiten und gebündelt bis zu 225 Mbit/s erreichen können.

LTE Cat6 bei Vodafone

Wie Vodafone erklärt, sind die schnellen Datenraten bereits in den Innenstadtbereichen von Berlin, Hamburg, Dresden, München und Hannover verfügbar und werden in weiteren Regionen ausgebaut. In den kommenden Monaten werden die Städte Leipzig, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Essen, Frankfurt und Dortmund hinzukommen.

Neben der Verfügbarkeit im Netz setzt das surfen mit bis zu 225 Mbit/s ein Cat6-fähiges Smartphone voraus. Der schnelle Datenstandard kommt in immer mehr Geräten zum Einsatz und ist unter anderem in der Cat6-Version des Samsung Galaxy S5, im Samsung Galaxy S6 und S6 Edge, im HTC One M9 und im LG G Flex 2 zu finden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vodafone: LTE-Netz erhöht sich auf 225 Mbit/s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum