Sonntag, den 26.04.15 11:35

aus der Kategorie: Android, Google

Android vs. iOS & Windows Phone: Google spricht Individualisten an

WindowsPhone, Android, iOSNachdem wir bereits Apples mobiles Betriebssystem genauer unter die Lupe genommen haben, befassen wir uns nun näher mit dem Google-Gegenstück Android. Die beiden Systeme unterscheiden sich in vielen Teilen voneinander und sprechen unterschiedliche Nutzergruppen an.

Android: Der Individualist

Googles Android ist in vielen Teilen das genaue Gegenteil von Apples iOS. Neben vielfältigen Individualisierungsoptionen, einem großen Angebot an Apps und nahezu unendlichen Möglichkeiten zeichnet sich Android vor allem durch seine großflächige Verfügbarkeit aus. Das mobile System kommt auf zahlreichen Modellen zum Einsatz und wird unter anderem von Samsung, Sony, HTC, Huawei und ZTE benutzt.

Die umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten sind nicht nur beim Design zu finden, sondern auch in den Strukturen des Systems. Die Menüs sind verschachtelt und gehen zum Teil weit in die Tiefe. Für Kenner bieten sich viele Möglichkeiten, das Gerät und seine Einstellungen individuell auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen, Laien und Einsteiger werden von den Optionen häufig erschlagen. Das offene System hinter Android bietet den Herstellern die Gelegenheit, die Optik der Benutzeroberfläche auf die eigenen Wünsche anzupassen. Dadurch unterscheiden sich die Designs der Anbieter grundlegend voneinander und sind häufig auf den ersten Blick als Samsun-UI, Sony-Nutzeroberfläche oder HTC-Thema zu erkennen.

Doch nicht nur die Hersteller haben diese Möglichkeiten, auch die User können mittels Launchern individuelle Designs, Icons, Themen und dergleichen einzustellen. Die Auswahl ist nahezu grenzenlos. Je nach Hersteller finden sich zudem häufig auch verschiedene Features und Funktionen, die die Anbieter als Alleinstellungsmerkmal implementieren.

Android 5.1

Verschiedene Interfaces, Designs und Einstellungen

Obwohl das Grundsystem bei allen Anbietern gleich ist, können die verschiedenen Benutzeroberflächen und Designs bei einem Herstellerwechsel zu Problemen führen. Laien haben häufig Schwierigkeiten, sich in einer neuen UI zurechtzufinden. Darunter leidet nicht nur die Übersicht, sondern auch die intuitive Bedienung. Dafür bietet Android ein umfangreiches App-Angebot und unzählige Anwendungen im hauseigenen Google Play Store. Das offene System erlaubt zudem die Installation aus anderen Quellen, etwa der Homepage des Herstellers oder dem Amazon App Store, und die Verwendung eigener Anwendung, die für den privaten Gebrauch programmiert wurden.

Je nach Hersteller lassen sich bis zu sieben Homescreens individuell bestücken, die Möglichkeiten setzen sich im Hauptmenü fort. Anders als Apple setzte Google bei Android auf einen Homescreen mit häufig benutzten Apps und ein Hauptmenü, in dem alle Anwendungen gesammelt werden. Über eine Benachrichtigungsleiste am oberen Bildschirmrand, die mit einem Wischen aufgeklappt werden kann, werden die Nutzer jederzeit über Neuigkeiten informiert. Hinzukommen Schnelleinstellungen für WLAN, Bluetooth und Co.

Android One Google

Fazit: Android für Individualisten und Bastler

Durch die vielfältigen Möglichkeiten, Einstellungen und Optionen eignet sich Android vor allem für Nutzer, die ihr Betriebssystem gern individualisieren, eigene Designs nutzen und sich alle Freiheiten offen lassen möchten. Die Synchronisation mit einem speziellen Programm entfällt, das Smartphone wird am USB-Anschluss des Computers bequem als Massenspeicher erkannt und kann per Drag and Drop bestückt werden. Diese Individualität geht jedoch zulasten der Nutzerfreundlichkeit und mündet in verschachtelten Menüs und unübersichtlichen Strukturen. Einsteiger und Laien sind mit den Möglichkeiten des Systems häufig überfordert.

Die Vor- und Nachteile des Apple-Betriebssystems iOS haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Android vs. iOS & Windows Phone: Google spricht Individualisten an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum