Sonntag, den 10.05.15 11:35

aus der Kategorie: Samsung

Galaxy Note 5: Neuer Prozessor, 4K-Display und Edge-Variante

Galaxy S6 v. Note Edge YouTubeNoch müssen sich Kaufinteressenten wohl einige Monate gedulden, bis Samsung sein neues Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 5 präsentieren wird. Trotzdem kursieren bereits erste Gerüchte über Ausstattung und Hardware im Internet. Die Vorstellung des Galaxy Note 5 wird zur IFA in Berlin erwartet, auch eine Billig-Variante ist im Gespräch.

Galaxy Note 5: Zwei Varianten geplant?

Im September 2014 präsentierte Samsung das Galaxy Note 4 zusammen mit dem Galaxy Note Edge. Letzteres ist zwar identisch ausgestattet, verfügt aber über gebogene Display-Kanten. Auch in diesem Jahr sind Gerüchten zufolge gleich zwei Phablets geplant. Unter der Projektbezeichnung „Project Zen“ soll es demnach neben der Standard-Variante Galaxy Note 5 einen „Edge“-Ableger geben.
Laut Insider-Informationen, die dem Blog SamMobile zugespielt wurden, soll das neue Phablet mit einem neuen Prozessor ausgestattet werden. Auch zum „Project Zen“ liefert der Blog neue Details.

Neuer Chipsatz im Galaxy Note 5

Im aktuellen Galaxy Note 4 sorgt ein Qualcomm Snapdragon 805 mit 2,7 Gigahertz Taktrate für den Antrieb. Gerüchten zufolge wird Samsung im Galaxy Note 5 den hauseigenen Exynos 7430 zum Einsatz bringen, ein Nachfolger des Exynos 7420, der im Galaxy S6 werkelt. Spekuliert wird auch über ein Exynos 7422-Chipsatz als eine Art Zwischenmodell.

Samsung hat dem Galaxy Note 4 ein QHD-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel spendiert. Wie SamMobile berichtet, könnte der Hersteller eine Standard-Version des Phablets mit 2K-Display vorstellen und eine weitere Premium-Version mit 4K-Bildschirm. Ob ein 4K-Display mit vierfacher Auflösung gegenüber Full-HD-Auflösung sinnvoll erscheint, sei allerdings dahingestellt.

Konzeptbild Galaxy Note 5  Bild YouTube  Technobezz

Konzeptbild Galaxy Note 5 Bild YouTube Technobezz

Galaxy Note 5 Edge = Project Zen?

Das kommende Galaxy Note 5 hat den Codenamen „Project Noble“. Unter der Bezeichnung „Project Zen“ gibt es Informationen zu einer eventuellen Edge-Variante. Wie Insider berichten, könnte das neue Gerät daher mit „Galaxy Note 5 Edge“ oder aber „Galaxy Note Edge 2“ betitelt werden.

Statt einer identisch ausgestatteten Note 5-Variante wäre auch ein Billig-Ableger der Standard-Version möglich. Die Hardware könnte in diesem Fall schwächer und das Gerät selbst kompakter mit einem etwas kleinerem Display ausfallen. Der S-Pen zur alternativen Bedienung soll hier ebenfalls integriert sein. Die Hauptkamera ist dem Bericht zufolge mit 16 Megapixel angesetzt und für Selfie-Fans eine 8-Megapixel-Frontkamera.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu Galaxy Note 5: Neuer Prozessor, 4K-Display und Edge-Variante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum