Mittwoch, den 20.05.15 08:30

aus der Kategorie: Apple iPhone

Apple Watch: Erstes großes Update erwartet

Apple WatchAm 8. Juni diesen Jahres wird Apple angeblich das erste große Update für seine Smartwatch auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco präsentieren. Laut dem Magazin 9to5Mac soll sich das Update nicht nur auf die Uhr beziehen, sondern auch auf die Zusammenarbeit mit anderen Hardware-Komponenten aus dem Apple-Sortiment.

Apple Watch mit Watch OS 1.0.1

Knapp einen Monat ist jetzt schon der offizielle Release der Apple Watch her und die Smartwatch läuft noch mit der jungfräulichen Versionsnummer 1.0 der Software namens Watch OS. Klar ist, dass dies nicht auf ewig so bleiben wird. Nun soll der Bericht einer anonymen Insiderquelle verraten haben, was genau sich Apple an Verbesserungen für die nächste Version der Apple Watch überlegt hat. So soll es zum Beispiel neben neuen Sicherheitsfeatures auch Verbesserungen für die Gesundheits- und Fitness-Funktion sowie WLAN-Verbindung und Anbindung mit anderen Apple-Geräten geben. Außerdem soll auch die Integration mit Drittanbieter-Anwendungen verbessert werden.

Apple Watch in Zukunft mit Ortungsdienst

Des Weiteren plant Apple der Quelle zufolge ein Feature „Meine Watch suchen“ in Zusammenhang zu der von iPhone bekannten Ortungsfunktion „Mein iPhone suchen“, mit der sich das Gerät auch aus der Ferne sperren bzw. löschen lässt. Ebenfalls gibt es diese Funktion schon für Apples iPads und Macbooks. Jedoch funktioniert die Apple Watch nur in Verbindung mit einem iPhone, daher musste Apple einen neuen Lösungsansatz für die Ortungsfunktion finden. Laut dem 9to5Mac-Imformanten soll die Lösung sich „Smart Leaching“ nennen. Dem zufolge soll die Apple Watch ihr Funksignal nutzen, um ihre relative Position zum iPhone festzustellen und den Nutzer bei Bedarf darüber zu informieren, wenn er sein iPhone versehentlich liegen gelassen hat. Allerdings könnte dieses Feature erst bei einem Nachfolger der Apple Watch Anwendung finden, da laut der Quelle vermutlich ein leistungsfähigeres und selbstständig arbeitendes Funkmodul nötig wäre.

Weiter hingegen soll Apple bei der Einführung neuer Features für seine Gesundheits- und Fitness-Apps sein. Angeblich soll in Kürze auch die Überwachung des Blutdrucks und des Schlafverhaltens möglich sein. Künftige Apple Watch-Modelle sollen dann auch über Sensoren verfügen, die den Blutzucker messen können. Außerdem soll das Wearable in Zukunft auch mit dem neuen Apple TV der vierten Generation zusammenarbeiten, das ebenfalls für die Entwicklermesse erwartet wird. Bleiben wir gespannt, welche frischen Features wir für die Apple Watch auf Apples WWDC im Juni zu Gesicht bekommen.


Karsten Bernsee

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Apple Watch: Erstes großes Update erwartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum