Dienstag, den 01.09.15 14:29

aus der Kategorie: Apps, Telefon & Festnetz

Gigaset MobileDock: Smartphone mit DECT-Telefon verbinden

Gigaset_MobileDock-1024x653Die IFA Berlin startet erst am 4. September 2015, doch sie wirft bereits jetzt ihre Schatten voraus. So präsentiert der DECT-Telefon- und Tablet-Hersteller Gigaset im Vorfeld der IFA ein für Smartphone-User interessantes Produkt, das den Komfort des Smartphone-Telefonierens erheblich erhöht.

Aufladestation mit DECT-Weiterleitung

Mit dem Gigaset MobileDock LM550 werden nicht nur Smartphones aufgeladen. Durch die Weiterleitung via Bluetooth und DECT können eingehende Telefonate auf dem Smartphone auch mit dem DECT-Mobilteil entgegengenommen werden. Dabei können bis zu zwei Smartphones mit dem DECT-Heimnetz oder auch nur mit bestimmten DECT-Mobilteilen verbunden werden. Dadurch wird das mobile Telefonieren auch beim Aufladen des Smartphones zu Hause ermöglicht.

Neben dem größeren Komfort beim Aufladen des Smartphones ist das Gigaset MobileDock LM550 auch bei schlechter Mobilfunkversorgung zu Hause eine gute Lösung. Die Ladestation wird dabei einfach an einem Ort mit guter Mobilfunkversorgung aufgestellt (zum Beispiel am Fenster), und die Weiterleitung erfolgt an das DECT-System. Die Reichweite beträgt dabei bis zu 50 Meter.

Gigaset MobileDock (Bildquellen: Gigaset)

Gigaset MobileDock (Bildquellen: Gigaset)

Bluetooth 4.0 und Android 4.4 erforderlich

Das Gigaset MobileDock LM550 ist kompatibel mit Android-Smartphones ab Android 4.4 und Bluetooth 4.0. Außerdem sind Gigaset DECT-Telefone der aktuellen C- und S-Klasse für die Weiterleitung erforderlich. Dazu ist die MobileDock-App für die Steuerung des MobileDock LM550 auf dem Smartphone erforderlich. Diese App kann auf dem Google Playstore heruntergeladen werden.

iOS-Version ab Oktober geplant

Das Gigaset MobileDock LM550 kann nach der IFA im Fachhandel bezogen werden. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt hierbei bei 59,99 Euro. Ende Oktober 2015 ist dann mit dem Gigaset MobileDock LM550i auch eine iOS-Version zum Preis von 69,99 Euro verfügbar.

Gigaset hat übrigens auf der IFA einen Stand eingerichtet, wo das Gigaset MobileDock LM550 auch ausprobiert werden kann. Der Stand 125 ist in Halle 6.2 zu finden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Gigaset MobileDock: Smartphone mit DECT-Telefon verbinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum