Donnerstag, den 10.09.15 12:06

aus der Kategorie: Apple iPhone

iPad mini 4: Neues Apple-Tablet neben iPad Pro

iPad mini 4Am Mittwochabend präsentierte Apple nicht nur die beiden neuen iPhone-Modelle 6s und 6s Plus und das iPad Pro mit einer Displaydiagonale von 12,9 Zoll, sondern auch eine neue Version des beliebten iPad mini. Die mittlerweile vierte Variante orientiert sich an seinen Vorgängern, wartet jedoch mit verbesserter Technik auf. Das iPad mini 4 ersetzt das Vorjahresmodell iPad mini 3 und ist ab sofort verfügbar.

Neues iPad mini 4

Obwohl das iPad Pro auf der Keynote am Mittwochabend im Fokus stand, kündigte Apple auch ein neues iPad mini an, welches ab sofort in den Stores verfügbar ist. Das Modell ersetzt das im vergangenen Jahr vorgestellte iPad mini 3 und ist in den Farben Silber, Spacegrau und Gold sowie in den Speichervarianten 16 GB, 64 GB und 128 GB erhältlich.

Technisch basiert das iPad mini 4 auf dem im vergangenen Jahr vorgestellten iPad Air 2 und bietet die Ausstattung des großen Bruders im Kleinformat. Statt dem im iPad Air 2 verwendeten A8X-Prozessor erhält das iPad mini 4 jedoch lediglich den A8-Prozessor mit 64-Bit-Architektur, der mit dem M8 Motion Coprozessor kombiniert wird. Dieser kam bereits beim iPhone 6 und 6 Plus zum Einsatz. Dennoch ist das neue mini-iPad bis zu 30 Prozent schneller als sein Vorgänger, die Grafikleistung nimmt um bis zu 60 Prozent zu.

Die Displaydiagonale bleibt unverändert bei 7,9 Zoll, die Auflösung beträgt auch weiterhin 2048 x 1536 Pixel, die Pixeldichte 326 ppi. Neu ist hingegen eine spezielle Laminierung, die nicht nur Fingerabdrücke abhält, sondern auch gegen Spiegelungen wirkt. Insgesamt ist das Gehäuse um einige Millimeter gewachsen, dafür wurde die Dicke reduziert. Im Vergleich zum Vorgänger ist das iPad mini 4 von 7,5 Millimetern auf 6,1 Millimeter geschrumpft und damit genauso dick wie das iPad Air 2. Auch das Gewicht hat sich in der WLAN-Variante von 331 Gramm auf 299 Gramm reduziert, die LTE-Version wiegt schlanke 304 Gramm. Die verbaute iSight-Kamera wurde von 5 Megapixeln auf 8 Megapixel erhöht.

iPad mini 4 ersetzt iPad mini 3

Das iPad mini 4 ist ab sofort erhältlich und kann über Apple erworben werden. In der Wifi-Variante erhebt das Unternehmen für 16 GB 389 Euro, für 64 GB 489 Euro und für 128 GB 589 Euro. Inklusive LTE-Modul kostet das iPad mini 4 mit 16 GB 509 Euro, mit 64 GB 609 Euro und mit 128 GB 709 Euro. Dem Lieferumfang liegen wie üblich ein passendes Lightning-Kabel und ein Netzstecker bei, auf Wunsch ist das Gerät mit dem Schutzplan AppleCare+ erhältlich.

iPad mini 4

Das iPad mini 3 wurde aus dem Sortiment gestrichen und durch das iPad mini 4 ersetzt. Interessenten, die am Vorjahresmodell interessiert sind, können es nicht mehr direkt über Apple beziehen, könnten jedoch noch in den Restbeständen einzelner Händler fündig werden. Als neues Einsteigermodell bietet Apple ab sofort das iPad mini 2 an. Das Modell kam 2013 auf dem Markt und steht in den Farben Spacegrau und Silber zur Verfügung. Für die Variante ohne mobilen Datenzugang erhebt Apple 289 Euro (16 GB) und 339 Euro (32 GB), inklusive Simkartenslot werden 409 Euro (16 GB) und 459 Euro (32 GB) fällig.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu iPad mini 4: Neues Apple-Tablet neben iPad Pro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum