Dienstag, den 17.11.15 12:31

aus der Kategorie: Congstar, TopNews

congstar ersetzt 9-Cent Tarif durch Postpaid-Optionen [Update]

congstarcongstar – Wenige Monate nach Start des Baukastensystems Prepaid wie ich will unterzieht congstar auch das Postpaid-Angebot einem Update. Der bislang gültige 9-Cent-Tarif wird durch das Angebot congstar wie ich will ersetzt und bietet flexible Möglichkeiten, den Wunschtarif den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

congstar wie ich will

Die neue Offerte congstar wie ich will löst in kürze den bislang erhältlichen 9-Cent-Tarif ab und ergänzt das Postpaid-Portfolio rund um die Tarife Smart, Allnet Flat und Allnet Flat Plus. congstar wie ich will wird wie das übrige Portfolio im Netz der Deutschen Telekom realisiert und kann im Onlineshop des Discounters gebucht werden.

Das Angebot legt den Fokus auf flexible Pakete, die ähnlich wie beim bereits erhältlichen Baukastensystem Prepaid wie ich will individuell zusammengestellt werden. congstar verspricht, dass Postpaid-Kunden ihren Tarif mit congstar wie ich will jederzeit an die eigenen Mobilfunkbedürfnisse anpassen können.

congstar wie ich will bietet einen kostenfreien Basistarif, der keine monatliche Grundgebühr und keine Fixkosten umfasst. Eine Gesprächsminute und SMS wird einheitlich mit 9 Cent in alle deutschen Netze abgerechnet. Auf Wunsch kann der Basistarif mit verschiedenen Optionen kombiniert werden, die unter anderem mobile Datenkontingente oder Freiminuten hinzufügen.

congstar wie ich will: flexibler Postpaid-Tarif

Für je 2 Euro können wahlweise 100 Freiminuten, 100 SMS oder 100 MB gebucht werden. 300 Freieinheiten, die für SMS, Gespräche und mobiles Datenvolumen genutzt werden können, sind für 4 Euro erhältlich. 500 Einheiten kosten 8 Euro. Interessenten, die eine Surf-Option gebucht haben, können das enthaltene Datenvolumen für 5 Euro verdoppelt sowie die maximale Surfgeschwindigkeit von 7 Mbit/s auf 14 Mbit/s erhöhen.

Eine SpeedOn-Option kann für 2 Euro nach Verbrauch des Inklusivvolumens aufgebucht werden und aktiviert weitere 100 MB bis zum Ende des Abrechnungsmonats. Das Paket kann auf Wunsch mehrfach gebucht werden. Alle Optionen können bei Bedarf monatlich angepasst, hinzugebucht oder gekündigt werden.

congstar wie ich will

“Mit dem neuen ‚congstar wie ich will‘ setzen wir den letzten wichtigen Meilenstein für das Jahr 2015″, erklärt congstar Geschäftsführer Martin Knauer. ” Unser gesamtes Mobilfunkangebot ist dann neu aufgestellt – deutlich attraktiver, günstiger und damit noch wettbewerbsfähiger als unsere vorherigen Tarife. congstar Kunden finden dann sowohl bei Pre- als auch Postpaid für jedes Bedürfnis einfache und sehr flexible Angebote.”

Unter www.congstar.de kann congstar wie ich will in kürze gebucht werden.

congstar wie ich will mit 20 Euro Startguthaben

Das neue Angebot kann unter www.congstar.de ab sofort gebucht werden und wartet bei Aktivierung bis 17. Januar 2016 mit einem einmaligen Aktionsguthaben in Höhe von 20 Euro auf. Die Verrechnung erfolgt den Angaben zufolge anteilig innerhalb der ersten beiden Monate. Sollte der Vertrag widerrufen werden, storniert congstar auch die einmalige Gutschrift.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum: Congstar Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu congstar ersetzt 9-Cent Tarif durch Postpaid-Optionen [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Ich habe bei Congstar einen Vertrag mtl. 9,99 € abgeschlossen.Nach ca.14 Tagen habe den Vertrag aufgelöst. Die Bearbeitungsgebühr vom Telefonladen hat mich 50 € gekostet. Für ein paar Tagen Nutzung der SIM Karte hat mir Congstar knapp 22,00 € abegebucht. Nach Rückfrage hat mir congstar mitgeteilt, dass sie den Betrag mir zurücküberweist. Congstar räumte ein, dass sie den Betrag zu unrecht eingezogen hat. Wie kann so was einer Gesellschaft passieren. Zumindest gibt sie den Fehler zu.

Startseite | Datenschutz | Impressum