Freitag, den 06.11.15 13:30

aus der Kategorie: Samsung

Galaxy S7: Günstiger Preis trotz höherer Leistung

Konzept Galaxy S7 Quelle Hasan Kaymark InnovationsMit den aktuellen Top-Modellen Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge brach Samsung eine lange Tradition. Anstatt den üblichen Polykarbonat-Gehäusen, wie bisher bei der Galaxy S-Serie, setzt Samsung hochwertiges Glas und Aluminium ein. Trotzdem erntete Samsung Kritik, denn ab sofort war der Akku fest verbaut, es fehlt ein Kartenslot zum Erweitern des Flashspeichers und das Smartphone ist nicht wasserdicht. Mit dem Galaxy S7 soll Gerüchten zufolge ein Smartphone mit höherer Leistung, aber zu einem günstigeren Preis, geplant sein.

Galaxy S7: Höhere Leistung, dafür günstiger

Anscheinend erreichen das Galaxy S6, Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 Edge Plus nicht den erwünschten Verkaufserfolg. Samsung hat die Preise gesenkt und bietet immer wieder neue Aktionen mit Gratis-Beigaben an, um der Verkauf anzukurbeln. Trotz hochwertiger Materialien und außergewöhnlichem Design konnte Samsung keine Erfolgsmeldungen über Absatzzahlen abliefern. Außerdem ist gerade im Premium-Segment die Konkurrenz extrem hoch.

Mit dem nächsten Top-Modell des Herstellers, Galaxy S7, will Samsung neue Schritte einleiten. Der Analyst Juitang Pan rechnet mit einem Launch des Galaxy S7 bereits im Januar oder Februar 2016. Das Galaxy S7 soll günstiger werden, trotzdem aber von höherer Leistung profitieren.

4 GB RAM im Galaxy S7

Wie GforGames berichtet, schreibt der Analyst Pan vom Huaqiang Electronics Research Institute in Shenshen auf dem Mikroblogging-Dienst Weibo, das der Einführungspreis des Galaxy S7 um zehn Prozent niedriger liegen wird, als bei dem Vorgänger.

Unter der internen Bezeichnung “Projekt Lucky” wird das Galaxy S7 derzeit entwickelt. Bisher hat Samsung in jedem Top-Modell Spitzen-Hardware eingebaut, was sich auch im Galaxy S7 nicht ändern wird. Spekuliert wird über einen 4 Gigabyte großen Arbeitsspeicher und einen noch schnelleren Prozessor, als vergleichsweise im Galaxy S6. Dabei könnte es sich um den Exynos 8890 (M1) oder auch Qualcomm Snapdragon 820 handeln. Ein speziell für Indien vorgesehene Version soll den Exynos 7422 an Bord haben. Der Datenfunk LTE Cat 12 mit bis zu theoretisch 600 Megabit pro Sekunde im Downstream soll integriert sein und ein USB-Typ-C-Anschluss. Titelbild: Konzept Galaxy S7 Hasan Kaymark Innovations.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Galaxy S7: Günstiger Preis trotz höherer Leistung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum