Mittwoch, den 18.11.15 11:01

aus der Kategorie: Apple iPhone

Apple iPad Pro: Holpriger Verkaufsstart mit Bugs, Fehlern und Co.

iPad ProApple iPad Pro – Das vor einigen Tagen in den Handel gekommene Apple iPad Pro weist einige Kinderkrankheiten auf und legte einen holprigen Start hin. Neben Bugs und Fehlern, die die Nutzung beeinträchtigen, wurden einzelne Geräte mit falschen Komponenten ausgeliefert, die offenbar während der Herstellung vertauscht wurden.

Apple iPad Pro Verkaufsstart

Das im September angekündigte Riesen-Tablet Apple iPad Pro ist seit einigen Tagen verfügbar, legte jedoch einen eher holprigen Start hin. Das Gerät mit einer Displaydiagonale von 12,9 Zoll, optionaler Tastatur und Stylus ist hierzulande zu Preisen ab 899 Euro erhältlich und kann wahlweise mit Wifi oder LTE erworben werden.

Bereits kurz nach Release mehrten sich im Apple-Supportforum die Klagen, dass das Gerät einen Softwarefehler aufweist. Offenbar äußert sich das Problem, sobald das Apple iPad Pro längere Zeit mit dem beiliegenden Lightning-Kabel aufgeladen wird. Wird die Verbindung getrennt, zeigt das Gerät keinerlei Reaktion mehr und muss mit dem sogenannten Affengriff (Home- und Start-Button müssen gleichzeitig für einen kurzen Moment gedrückt werden) neu gestartet werden. Wird erneut ein längerer Ladevorgang durchgeführt, wiederholt sich der Bug.

Den Angaben zufolge tritt der Bug vor allem bei Nutzern auf, die ihr Apple iPad Po über Nacht laden, um es am nächsten morgen mit voller Kapazität nutzen zu können. Bei einer kürzeren Aufladung scheint es keine Probleme zu geben, in diesem Fall lässt sich das Gerät nach Trennung des Ladevorgangs wie gewohnt nutzen.

Apple iPad Pro mit Bugs und Fehlern

Erste Lösungsvorschläge des Apple Supports zeigten nicht den gewünschten Erfolg. Die Mitarbeiter des Unternehmens rieten zu einem Werksreset, der den Fehler jedoch nicht beheben konnte. Das Problem tritt derzeit sowohl bei der Wifi- als auch bei der LTE-Variante auf.

Apple iPad Pro

Apple iPad Pro silber mit goldener Homebutton-Einfassung (Quelle: Ebay)

Auch die Produktion der Apple-Geräte scheint nicht reibungslos abgelaufen zu sein. Wie 9to5Mac berichtet, erhielten einige der ersten Kunden ein silbernes Apple iPad Pro mit einer goldenen Homebutton-Einfassung. Regulär weist das silberne Gerät eine silberne Einfassung auf, die goldene ist den goldenen Modellen vorbehalten. Ein silbernes Gerät mit goldener Einfassung wird derzeit bei Ebay angeboten, der aktuelle Preis liegt bei 1.079 US-Dollar (rund 1.012 Euro).


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Apple iPad Pro: Holpriger Verkaufsstart mit Bugs, Fehlern und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum