Dienstag, den 12.01.16 16:26

aus der Kategorie: Microsoft

Microsoft beendet Support für Windows 8

Wind

Windows 8 – Ein halbes Jahr nachdem Microsoft die jüngste Betriebssystemversion Windows 10 auf den Markt gebracht hat, endet der Support für das Vorgängersystem Windows 8. Nutzer, auf deren Rechnern noch Windows 8 zum Einsatz kommt, müssen sich zukünftig auf ausbleibende Sicherheitsupdates einstellen.

Windows 8 Support endet

Die Veröffentlichung von Windows 8 liegt erst wenige Jahre zurück, das Betriebssystem kam 2012 auf den Markt und stieß bei zahlreichen Nutzern auf Kritik. Zu radikal fiel vielen die Umgestaltung im Vergleich zu Windows 7 aus, zu stark wurden Teile des Systems verändert und bekannte Elemente wie der Start-Button eingestampft.

Der Erfolg hielt sich entsprechend in Grenzen, viele Nutzer verzichteten auf ein Update und behielten Windows 7 auf ihren Rechnern bei. Eine Veränderung brachte erst das umfassende Update auf Windows 8.1, welches einige der Kritikpunkte behob und altbekannte Elemente zurückbrachte. Das Update war so umfassend, das Windows 8.1 in vielen Punkten als eigenständiges Betriebssystem gilt und als Zwischenschritt zwischen Windows 8 und Windows 10 verstanden wird.

Wer noch nicht auf Windows 8.1 oder Windows 10 geupdatet hat und noch die ursprüngliche Windows 8 Version nutzt, erhält ab sofort keine Sicherheitsupdates und Patches mehr. Obwohl Microsoft seinen Betriebssystemen in der Regel eine Lebensdauer von etwa zehn Jahren einräumt, endet der Support für Windows 8 bereits wenige Jahre nach dessen Release. Zum Vergleich, das 2007 erschienene Windows Vista wird noch bis April 2017 weitergeführt, Windows 7, welches 2009 auf den Markt kam, endet erst im Januar 2020.

Windows 8 Updates werden eingestellt

Der Grund für das schnelle Ende von Windows 8 ist in der Update-Logik Microsofts zu finden. Diese sieht in Windows 8.1 – entgegen der landläufigen Meinung – kein eigenständiges Betriebssystem, sondern lediglich ein Service Pack für Windows 8. Service Packs können nach ihrem Erscheinen binnen 24 Monaten installiert werden. Nach Ablauf der Frist endet der Support für die jeweilige Vorgängerversion, in diesem Fall Windows 8.

Microsoft Windows

Nutzer mit Windows 8 können das Betriebssystem zwar auch weiterhin verwenden – auch deshalb, weil der allgemeine Mainstream-Support erst 2018 endet – erhalten jedoch keine Sicherheitsupdates mehr. Es empfiehlt sich, das Update auf Windows 8.1 oder Windows 10 vorzunehmen, um mit dem Betriebssystem auch in Zukunft sicher arbeiten zu können. Derzeit können beide Systeme kostenfrei im Windows Store und über die Systemeinstellungen gedownloadet werden, ab Juli 2016 wird Microsoft für Windows 10 voraussichtlich einen einmaligen Kaufpreis von rund 140 Euro erheben.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Microsoft beendet Support für Windows 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum