Freitag, den 22.01.16 14:15

aus der Kategorie: Handy Gerichtsurteile

Handy am Steuer – Auch Aufladen ist verboten

© biker3 - Fotolia.comHandy am Steuer- Auf die Frage, ob ein Handy am Steuer erlaubt ist oder nicht, ist längst keine klare Antwort mehr möglich – zu stark kommt es auf die Feinheiten an. In den vergangenen Monaten zeigten sich einige Gerichte äußerst kulant und bestraften die Handynutzung im Auto nicht so konsequent wie es die Straßenverkehrsordnung vorsieht. Während die „Ortsveränderung“ eines Telefons während der Fahrt durchaus erlaubt sein kann, sprach sich ein Gericht nun gegen das Aufladen auf der Autobahn aus.

Handy am Steuer nicht immer verboten

Obwohl die Nutzung eines Handys am Steuer eines PKW verboten ist, führt nicht jeder Vorgang automatisch zu einer Strafe. In der Straßenverkehrsordnung sind alle Handlungen untersagt, „wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss.“ Dies gilt jedoch nicht, wenn das Fahrzeug steht und der Motor ausgeschaltet ist. Dadurch dürfen Mobiltelefone beispielsweise bei aktiver Start-Stop-Automatik an einer roten Ampel verwendet werden, auch die reine „Ortsveränderung“, etwa damit das Gerät nicht in der Fahrerkabine umherrutscht, ist – sofern kein Blick auf das Display erfolgt – unter Umständen erlaubt.

Nicht ohne Ahndung bleibt es jedoch, wenn während der Fahrt das Display aktiviert und die Uhrzeit abgelesen wird. Auch ein Telefonat ohne Freisprecheinrichtung oder das Schreiben einer SMS sind weiterhin verboten. Wie das Oberlandesgericht Oldenburg jüngst entschied, darf das Mobiltelefon während der Fahrt auch nicht aufgeladen werden.

Im vorliegenden Fall wollte ein LKW-Fahrer sein Mobiltelefon während der Fahrt auf der A 28 in Oldenburg zum Laden anschließen und hielt das Mobiltelefon dabei in der Hand. Während des Vorgangs wurde er von der Polizei beobachtet und mit einer Geldbuße in Höhe von 60 Euro belegt.

Handy nicht am Steuer aufladen

Der Mann ging gegen die in seinen Augen unberechtigte Strafe vor und legte vor dem Oberlandesgericht Oldenburg Rechtsbeschwerde ein. „Der Senat für Bußgeldsachen ließ die Rechtsbeschwerde zu und bestätigte die Entscheidung des Amtsgerichts“, heißt es in der Pressemitteilung.

Als Begründung gaben die Richter an, „dass die Nutzung eines Mobil- oder Autotelefons für denjenigen, der ein Fahrzeug führe, verboten sei, wenn er das Gerät hierfür aufnehmen oder halten müsse.“ Weiter heißt es: „Das Anschließen eines Handys zum Laden stelle eine Nutzung in diesem Sinne dar. Durch § 23 Abs. 1a StVO solle gewährleistet werden, dass der Fahrzeugführer beide Hände für die Bewältigung der Fahraufgabe frei habe. Die Nutzung schließe daher sämtliche Bedienfunktionen (z.B. Versendung von Kurznachrichten) und auch Tätigkeiten zur Vorbereitung der Nutzung wie das Anschließen zum Laden ein.“

Bildquelle: © biker3 – Fotolia.com


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (3)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

3 Kommentare zu Handy am Steuer – Auch Aufladen ist verboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum